34C3 - Social Bots, Fake News und Filterblasen

Am 28 Dez 2017 veröffentlicht
media.ccc.de/v/34c3-9268-social_bots_fake_news_und_filterblasen
Therapiestunde mit einem Datenjournalisten und vielen bunten Visualisierungen
„Angriff der Meinungsroboter“ und „Gefangen in der Filterblase“ titelten die deutschen Medien. Doch was ist wirklich daran?

Michael Kreil
fahrplan.events.ccc.de/congress/2017/Fahrplan/events/9268.html

KOMMENTARE

  • In dem Tweet der AfD wurde doch nicht von einer Reisewarnung gesprochen, sondern von erhöhter Terrorgefahr und diese gibt das Auswärtige Amt für Schweden auch an. Eine korrekte Aussage wird also verzerrt dargestellt. Ihr steht auch nicht besser da als KrautKartoffel.

  • Bei diesem Kommentarbereich hier weiß man ja nicht, ob man jetzt lachen oder weinen soll.

  • Ich kann den links/rechts-Scheiss nicht mehr hören... Wie gruppenbezogen menschenfeindlich ist denn diese "linke Aussage"? Ihr Linksradikalen merkt es wirklich nicht mehr. Ihr seid genauso faschistoid wie Rechtsradikale.

  • Sehr interessant, vielen Dank.

  • der größte trick, den der teufel jemals vollbracht hat.

  • Also, ich kenne Leute, die haben 50 Accounts ... vlt. sind ja social Bots einfach nur ein Fall für den Psychiater :)

  • Bei 14:49 stellt er es so dar, als ob fast nur Leute aus der AfD-Ecke Fake News verbreiten. Bei 57:39 muss er dann aber zugeben, dass es bei der Grafik nur um einige von ihm ausgewählte Fake News-Geschichten geht. Für den Zuschauer ist daher nicht nachvollziehbar, ob es z.B. auch Fake News-Verbreiter unter den Wählern anderer Parteien gibt, die in der Grafik nur deshalb nicht auftauchen, weil Herr Kreil sich die von ihnen verbreiteten Fake News-Geschichten nicht angeschaut hat. Da er selbst politisch links liegt, entsteht leicht der Eindruck, er hätte einseitig nur Fake News untersucht, die von Rechten verbreitet wurden.

  • Der Vortrag ist lächerlich ! Und hier bei DE-tv findet man doch genug Videos zu z.B. Malmö? Auch fake?

  • ich bin links und ein Nazi, ein National (Sozi...........)

  • Moment, wenn ein Mensch einem Bot folgt, der besagte Bot aber den Turing-Test besteht. Der dem Bot folgende Mensch den Bot nicht als Bot erkennt. Dann liegt doch die Annahme nahe dass der dem Bot folgende Mensch gar kein Mensch ist. Was kann das heißen?

  • stark

  • auf Discord ist das Bot aufkommen schon sehr weit... und ja, man findet auch server wo nur noch bots posten... aus verschiedensten quellen, und da wird sehr viel experimentiert, oder auch direkt auf die Welt losgelassen....

    • discord ist hoffentlich nicht deine (einzige) informationsquelle?

  • Junge wie sprichst du denn meme aus ... mähmäh

  • Falls es wen interessiert ob es die Reisewarnung gibt und ob dies wirklich Fakenews sind, kann ja gern mal bei der Quelle nachsehen: www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweden-node/schwedensicherheit/210708 Bericht Schweden: www.sakerhetspolisen.se/download/18.5915abb616392094cf73b9/1529503049895/NCT-one-year-assessment-2018.pdf

  • Also ich find die herangehensweise völlig weak für 2k17 Wenn man seine politische Agenda Pushen will, dann macht man sich natürlich mit ein paar Menschen einen Plan die wissen was sie für ihre 100k im Jahr tun, da wird nicht irgendein schmodder gecodet der 100 Tweets am Tag sendet. Da werden Kampangen langsam gepusht. Dein DE-tv Kommentar kann nach 2min 1000 likes haben oder nach 2h 100, die Hauptsache ist er wird beachtet und steht ganz oben.

  • echte sozial bots mit einfluss sind nur eine frage der zeit und eine echte gefahr für jeden betreiber einer sozialen plattform und damit auch der öffentlichen sicherheit...wenn sie denn davon losgelöst agieren und überleben können...

  • Hi. Why no more talks in English? Lacherlichhhhhh! Or put some quality English subtitles at least. Really a shame for the community not be to be able to follow if not speaking German!

    • Hi. I use auto-translate, but doesn't work well! Just would be great for CCC to try to have a worldwide impact, like in the old time. Now it's like the German community wants to get secluded. Anyhow, good content as always!

    • the videos are uploaded seperately and mostly have an english voice-over, just look for them

  • 5 33 - "Clickbaiting sind keine Fake News". Danach: "Fake News - Die AfD Magdeburg spricht von einer Reisewarnung nach Schweden". Was damals gestimmt hat, ist dass das Auswärtige Amt seine Seite aktualisiert hatte und die Terrorwarnstufe heraufgesetzt hatte. Eine Reisewarnung wird üblicherweise dann ausgesprochen, wenn durch eine Reise in ein Land eine konkrete Gefahr für Leib und Leben besteht. Das Wort "Reisewarnung" ist formal korrekt, weil durch Terrorismus eine Gefahr für Leib und Leben besteht, ist aber eine Überspitzung. Dadurch dass die Quelle direkt verlinkt wurde, kann man das als "Clickbaiting" auffassen, da eine Übersitzung dazu benutzt wurde, um mehr Likes/Retweets auf Twitter zu bekommen. Laut Definition ist dieses Clickbaiting jedoch kein Fake News, daher verstehe ich nicht warum der Abschnitt mit dem Tweet von der AfD ein typischer Fall von Fake News sein soll. EDIT: Ich sehe gerade, dass der Begriff "Reisewarnung" vom Auswärtigen Amt kommt und nicht einmal von der AfD Magdeburg. Die AfD Magdeburg sprach von einer erhöhten Terrorwarnstufe für Schweden, was ja exakt war und nicht einmal Clickbait. Die Antwort des Auswärtigen Amtes passt nicht zu der Originalaussage der AfD Magdeburg. Da bin ich glatt auf Fake News hereingefallen.

  • Man sollte beachten das was hier im Vortrag angesprochen wird nur ein Beispiel einer bestimmten Fake News ist (die in dem Fall von von AFD Sympathisanten kam), aber nicht global und neutral das Thema Fake-News betrachtet wird. Es gibt natürlich auch in medien wie der Spiegel oder die Zeit Fake-News. Die Berichte um James Damore haben das zum Beispiel ganz gut gezeigt da sein Schreiben öffentlich im internet kursiert und somit jeder prüfen kann dass manche Artikel gelogen sind (=bewusst falsch, da die Journalisten eben auch Zugang zu dem Memo haben).

    • aus aktuellem anlass beim spiegel bzgl claas relotius etc: das wird im gegensatz zu den wutbürgern von den medien berichtigt, vor allem wenn der verantwortliche autor primärquelle mit sekundärquelle verwechselt hat

  • """"""""""""""" *MEH-ME* """""""""""""""

  • Gute Arbeit. Data analytics ist die Zukunft

  • weiß jemand, wie man solche Visualisierungen erstellen kann?

  • Gibt es auch Social Bots, die sich in DE-tv-Kanälen trollen?

  • Ich finde der Vortragende fasst den Fake News Begriff nicht ansatzweise eng genug. Ich würde dazu gerne mal ein Zitat beisteuern und zwar vom Journalisten Jochen Gebauer (Auf ein Bier - Der Gamespodcast, Folge "Handwerk #2" vom 19.05.2017), der nicht nur in "seinem" Themenbereich absolut zutrifft: "Fake News gedeihen nicht zwangsläufig auf Lügen und böser Intention. Im Gegenteil. Sie sind sogar erheblich effektiver wenn sie aus einem wahren Kern sprießen, wenn sie einer oberflächlichen Prüfung stand halten, wenn ihre Verbreiter behaupten können, dass das doch alles ein ehrliches Versehen gewesen sei. Es ist höchste Zeit mit dem gefährlichen Irrtum aufzuräumen, dass Fake News eine verfälschende Absicht voraussetzen. Die Intention ist für die Wirkung völlig unerheblich. Entscheidend ist ob sie ein grob verzerrtes Bild der Realität zeichnen, Vorurteile und Ressentiments schüren, falsch informieren."

  • Die Frage bleibt: Wie hast Du die Fake News ausgewählt? Super Vortrag! Gute Frage nach der Fake-News-Färbung. Du hast Dich für die Färbung gefragt: Woher kommen DIESE Fake-News. Es bleibt also die Frage, wie hast Du News ausgewählt. Vermutlich(!) gibt es mehr rechte AfD-nahe Fake-News, aber waren auch linke Bullshit News in Deiner Betrachtung?

  • Der freudsche gleich am Anfang? ;) :D

  • Interessanter Vortrag. Zu 43:20 möchte ich allerdings sagen: Bei 50% befindet sich lediglich der Grenzbereich zwischen Mensch und Bot und da sehe ich diese "Berufsaccounts" sehr gut eingeordnet.

  • Sehr coole Analyse. Ich hab mich mit dem Thema bisher nicht beschäftigt. Nun habe ich mir Gedanken gemacht und frage mich, ob seine Vorgehensweise sinnvoll gewählt war. Bots kaufen die mir dann folgen? Die beeinflussen keine Meinungen, weil sie nix tun. --> Das sind nicht die Droiden, die ihr sucht. Accounts die etwas retweeten? Die beeinflussen keine Meinungen, weil sie nur in ihre Filterblase hinein posten --> Das sind nicht die Droiden, die ihr sucht. Um aus dem Teufelskreis vom Anfang zu kommen, frage ich mich: wie würde ich so einen Bot bauen? Was muss der können? Der soll Meinungen beeinflussen? Dann muss er Leute erreichen, die nicht seine Meinung teilen -- also jeden der nicht die gleichen Hashtags benutzt wie er. Und die muss er dann über @username anschreiben. Oder seh ich da etwas falsch? (Ob es gelingt auf so plumpe Weise die Meinungen der Menschen zu beeinflussen, sei dahin gestelllt.) Also suche ich nach Accounts, die (mit ihren politischen Hashtags) massenhaft (=viele verschiedene) fremde Leute (=die ihnen nicht folgen) nerven. Auch hinter diesen Accounts können immernoch Menschen stecken, aber wenigstens welche, die Fremden ihre Meinung aufdrängen. Das scheint mir einen Schritt näher am Ziel zu sein -- die haben wenigstens Reichweite oder tun so als ob. Mit etwas Glück tweeten sie dann noch nach einem fixen Zeitplan oder einfach 24/7 und enttarnen sich so als Bot... Müsste man halt dann nachschauen. Also für mich klingt das sinnvoller als die hier genannten Vorgehensweisen und Kriterien.

  • Ist das eigentlich strafbar was ihr da macht:-)

  • 10:30 Ernsthaft? „Mämä“??????

  • wie sende ich ein video direkt an mein smartphone?

  • Der Einfluss von "sozial media" und "fake news" ist doch nur eine Sau, die durch's Dorf gejagt wird... Man tut so, als hätte es irgendeine Bedeutung, was jemand irgendwo ablässt, seine "Meinung" blubbert... bla bla bla....

  • Soso, du siehst dich der "Neutralität verpflichtet", aber ganz am Anfang musst du schon rausplärren, dass du dich politisch als links einordnest? Tschüss.

  • wie steht er zum unbegrenzten Judenhass in dem Islam ???? ist das normal?? an alle die hier großartige arbeit schreiben mit diesen trash Statistiken ist er nicht glaubwürdig . Was ist mit der Berichterstattung über die Ukraine und Russland ? Keine fake news? "Linker" die Linken sind längst die Rechten was für schaden die antifa anrichtet bei ihren "gewaltlosen" Demos ist unglaublich und alle Beteiligte werden bezahlt für die Demos . Sehr unübersichtliche Erklärung . Schwammig zusammen gestellt . PS : was ich sehr lustig finde das die intifa kann nicht mal "Faschismus" definieren . 0 Ahnung was dieses Wort bedeutet und in den Mund nehmen .

  • Der Vortrag ist sehr unserioes. Er waehlt zwei "Fake-News" aus dem rechten Spektrum und kann dann zeigen, dass AfD Mitglieder den Fake-News-Verbreitern nahe stehen 15:00 - wow. Haette er Fake-News von Mitte-Links genommen, haette er ganz andere Resultate.

  • Also Die Fakenewsverbreiter sind durch deine Auswahl selektioniert worden also kann man jede Grupierung so darstellen wie du die AFD oder?...

  • Ja dennoch ist Schweden-Vergewaltigungswunderland durchaus reisewarnungsfähig.

    • Tatächlich ist Schweden nicht die Vergewaltigungshochburg, sondern die Vergewaltigungs-Anzeige Hochburg Europas. Die Quelle habe ich grad nicht zur Hand, aber solltest du finden.

    • Kannst du Quellen nennen? Würde mich interessieren.

  • 10:31 lel

  • Bekommt man über die Twitter API mit, ob live Videos getweetet werden?

  • Dont expect conspiracy if stupidity is a sufficient explaination!!!

  • Soviel dazu: www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweden-node/schwedensicherheit/210708

  • Interessantes Thema - leider wenig differenzierter und mäßiger Vortrag!

  • Wenn ich hier die Kommentare so lese, spricht die Aussage "wir könnten es einmal mit der Schaffung einer besseren Debattenkultur versuchen" für sich!

  • Es braucht 2 Sekunden um eine Mehrheit unbedarfter User mit der Idee von manipulierenden Bots zu impfen, aber viel Zeit, Erfahrung und Hirn um ein paar Wenigen die Fakten dazu näherzubringen. Es erstaunt aber schon, wie Massenmedien primär auf den 2 Sekunden Ansatz aufgesprungen sind, und sich auch heute noch immer nicht die Zeit für den Beweis ihrer massenmedial breit gestreuten, offensichtlich nicht haltbaren und damit mit grosser Wahrscheinlichkeit falschen Thesen nehmen. Es ist scheinbar normald geworden, dass die Massenmedien uns den Beweis ihrer Behauptungen einfach schuldig bleiben. Bis dann mal einer hingeht und macht ... Unbedingt noch mehr davon. Wir brauchen diese neue Wissenschaft - im wörtlichen Sinn. Leute die Wissen schaffen und nicht nur Vermutungen in die Welt gebären weil es grad so gut zu unseren Vorurteilen passt!

  • Das für und wieder in den Kommentaren ob das jetzt links ideologisch ist oder dergleichen, dass is mir gerade reichlich egal. Es gibt jedoch eine Sache, die ich für unprofessionell halte und das ist die fehlende Unkennntlichmachung von Namen von Privatpersonen.

  • 24:18 No korean there - you are fake news

    • wer davon ausgeht, dass der ÖR keine fake-news verbreiten kann ist per definition fake-news und hat sich vollständig diskreditiert.

  • fake news = frei erfundene meldungen mit agenda dahinter + subjektive Interpretation durch Journalisten aka Meinungsmache. Der Vortragende ist nicht objektiv.

  • Gutes Schlusswort aber was geht hier mit den Kommentare ab? Keiner hier scheint zu verstehen, dass das hier die Vorstellung einer Studie war und dass er uns alle aufgerufen hat, die zu falsifizieren. Und er war sehr, sehr vorsichtig mit seinen Deutungen. Aber einfach sagen “Systemhure” oder Ähnliches langt nicht, Freunde

  • Ohje. Ich scheine ein dummer Bot auf Twitter zu sein. Ich schreibe keine Tweets und Folge nur anderen Leuten :O :P

  • oh gott - die zweite Frage... Eine Fake-News ist klar definiert worden: "Eine Meldung dessen Gegenteil von offiziellen Stellen belegt wurde" - bei Fake-News die eine staatliche Institution betreffen eben jene staatliche Institution, bei diejenigen die private Firmen oder öffentliche Meinungen betreffen die entsprechend höhere Anzahl an Accounts die nach Nachforschung im Tätigkeitsbereich tätig sind. Fürs BAMF halt das BAMF, für private Firmen dessen Chef oder Vorstand... etc... gibt es 20 Studien die A behaupten und 400 Studien die das Gegenteil von A beweisen können. dann sind diese 20 mal A eben falsch.

  • cache wurde hier falsch ausgesprochen

  • Er sagt jetzt nicht ernsthaft MEH MEH!

  • Wo ist das Problem mit Islamfeindlichkeit?

  • Und wie definiert ihr jemanden als Fake-News-Verbreiter? Ich könnte sagen dass alles was die Politiker und Medien behaupten, fake ist. Jetzt beweis mal dass es so nicht ist.

    • hat man in der Schule bei einer Diskussion nicht schon gelernt das nach dem Argument der Beweis für das Argument kommt? Den Gegenbeweis zu Argument 1 zu finden geht in die Richtung der Verschwörungstheorien.

  • Geiler Dude ey, Statistiker sind so sexy :-D

  • Der Mensch wird zur KI oder Bot... gesteuert durch das erleben im Netzwerk. So wie wir in der Schule gelernt haben 1+1 ist gleich 2. Punkt

  • Der Bursche ist ja voll diskriminierend und vorurteil behaftet, das schränkt seine Glaubwürdigkeit ungemein ein. Schade

  • Welche Tools werden eigentlich zur visuallisierung genutzt?

  • Er distanziert sich in jeder Form davon Menschen, auf Grund Rasse abzuwerten...... diese Aussage hat natürlich einen donnernden Applaus verdient. Herzlichen Glückwunsch zu dieser wahnsinnig mutigen Aussage ..... Gibts so ne Analyse auf mal von den Linken ...... naaaaaaaaaaein das lassen wir mal lieber.

  • Top

  • aha Datenjournalisten... früher saß das Pack mit der Kristallkugel auf der Kirmes.

  • Die letzte Aussage war interessant. Gibt es dazu weitere Ergebnisse?

  • aktuelles Beispiel für Fake news: der Tagesspiegel über den "erschossenen" russischen, regierungskritischen Journalisten Arkadi Babtschenko, der jetzt wieder lebt und das mit dem ukrainischen Geheimdienst zusammen inszeniert hat laut Pressekonferenz

  • guter beitrag danke

  • Highlight des Videos ist natürlich Holgi.

  • FAKE NEWS:"Assad enteignet Flüchtlinge "! Niemand wird enteignet! 😎 de-tv.net/tv/video-YLwsGFHL15s.html

  • Aha aber distanziert sich leider nicht gegen Krieg 😎

  • Um bots relativ effketiv zu finden muss man eigentlich nur auf die exakte Zeit gucken immer. Niemand twittert im Stundentakt. Oder generell im exakten takt. Und niemand twittert 800 mal die Minute. Außerdem tweeten bots oft den selben müll. 1:1 kopiert. Damit erwischt man zwar sicher nicht alle bots, aber NUR bots (99,9%?).

  • der vorträger erweckt den eindruck, gekauft zu sein. er bedient die klisches der nato-kriegstreiber. hier wird ganz klar ard-zdf-like suggeriert. wer propaganda so stümperhaft subtil versucht zu verbreiten, der muss sich selbstverständlich auch mit kritik konfrontiert sehen. der vorträger ist eines sicherlich nicht: politisch links warum berichtet der „journalist“ nicht über nato-fake news, dessen auswirkungen krieg und morde sind? stattdessen antideutsches afd-bashing! ja, das kann nur ein „journalist“ sein...

    • Achso, unsere Waffen. Wo denn ? Syrien? AK47 Gewehre, T 72 Panzer usw. Alles unsere ? wohl ehr russische. Genau so in der Ukraine, im Jemen. Der IS hat zu 90% auch nur russische Ak47. Darüber sagt auch keiner was bei Kenfm und Konsorten. Dabei sind russische Waffen weiter verbreitet als US oder Natowaffen. Dazu braucht man keine Statistiken sieht man überall auf yt. Dazu brauch ich keine ARD und ZDF. Selbst die Kindersoldaten im Kongo laufen damit rum. Die paar Waffen die wir liefern sind ein Witz gegen das, was andere verkaufen. Und zu deinem "antideutschen AFD Bashing": Er und ca 85% der Wähler stellen sich Deutschland eben anders vor als die AFD oder Du. Alles was nicht AFD ist, ist sowieso Links oder? Deswegen ist es noch lange nicht Anti-Deutsch. Was das überhaupt wieder für eine dumme AFD Phrase ist.

    • wir geben ihnen schutz? nachdem sie vor unseren waffen flüchten! ich möchte dir nicht vorwerfen ein gläubiger des ard und zdf zu sein, aber so klingst du. solltest du interessiert sein, dann findest du deine antw. dazu braucht es keinen unterricht, wie man sich im internet zurechtfindet. hier trotzdem einige stichworte: nachdenkseiten, kenfm, rubikon; um mal den anfang zu machen. der redner hat sich ganz klar auf die afd eingeschossen. somit passt die überschrift schon gar nicht. soll er so ehrlich sein und seinen talk als afd-bashing bezeichnen, dann spart man sich die zeit. jemanden zu entlarven, hat nichts mit vorgefertigter meinung zu schaffen. also kehre zunächst vor deiner tür. danke ;-)

    • Levamento "objektiv zuhören"....aha....wie soll das gehen wenn man mit einer vorgefestigten Meinung schreibt. Du bist dafür doch das beste Beispiel. Was sind denn die wichtigsten Fakenews unserer Regierung? Ich lerne gerne dazu und höre mir das gerne an. Schreib dann bitte auch, wie dieser Fake aufgedeckt wurde. Und bitte keine Blogs als Quellen, so einen kann ich auch alleine erstellen. P.S: Ich kann nicht erkennen, das wir millionen Menschen ermorden, ehr doch anders rum, wir geben ihnen ja hier Schutz.

    • sowas dummes und unsachliches! höre einfach mal zu, vielleicht fällt es dir ja auf. da muss man lediglich ein wenig „objektiv“ zuhören. außerdem hat keiner verlangt, dass er auf „alle“ fakenews eingeht. jedoch ist es bezeichnend, dass er auf die größten und wichtigsten seitens unserer regierung nicht eingeht! macht ja nichts, deutschland hilft ja nur dabei, millionen von menschen zu ermorden. hauptsache die scheinheiligen scheisser heulen bei dem anblick einer kinderleiche am strand! sowas heuchlerisches!

    • 1. Der Vortrag war nur eine Stunde lang, wie willst Du erwarten, dass er über jede „Fake News“ berichtet? 2. Gratulation, den Vorwurf, er sei gekauft, die Diffamierung der öffentlich-rechtlichen Sender, die Infragestellung seiner politischen Orientierung, „mimimi, die AfD ist immer nur Opfer“ und „antideutsch“ in einen Kommentar zu bekommen, schafft nicht jeder!

  • mehmeh

  • Sich vor einem Artikel zu distanzieren um dann brisante Themen zu veröffentlichen mach dich zum Täter ohne Anhänger.

  • Ich distanziere mich ja auch entschieden von gruppenbezogener Menschlichkeit.

  • wer brauch schon social bots, wenn es genügend menschen gibt, die unreflektiert alles teilen?

  • MEHM

  • 16:00

  • Sehr guter Vergleich mit der Astrologie/Astronomie - und danke für die Informationen

  • Schweden: Reise- und Sicherheitshinweise. Seit März 2016 gilt für Bedrohungslagen wegen internationalem Terrorismus die Warnstufe „erhöht“ (3) (Quelle: www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/schweden-node/schwedensicherheit/210708).

  • Ich finde es überhaupt sehr schade, wenn (politische) Meinungen in Vorträge eingebaut werden. Inwiefern soll das den Vortrag inhaltlich bereichern?

  • 57:57 Erläuterung zu AfD und Fake-News. Greift Folien vom Anfang auf. Hier merkt man auch eine mögliche unsaubere Arbeit, da er sich wahrscheinlich den Fake News über die AfD-Themen genähert hat, um erstens seine Meinung zu bestätigen, was ihm ja sehr wichtig zu sein scheint und zweitens bedeuted dies, dass falsche Fakten aus einem Bereich, die einer Personengruppe wichtig sind, verständlicher Weise auch eher von dieser geteilt werden.

  • Ist Postillion Fake News?

    • Aber klingt ja nach echten Nachrichten und wird auch immer von vielen dafür gehalten

    • Satire, also fällt da nicht rein.

  • Sehr schöner Vortrag, toll visualisiert und aufbereitet.

  • Alles ist besser als Clinton

  • Äm ähh

  • guter Vortrag! .... dass das Auswertige Amt und die "Experten im Bundestag" , unter Berücksichtigung der aktuellen Lage in Schweden, nicht gerade die Götter sind, wie er sie zum mobben der AFD ins Feld führt , sehen wir ja mitlerweile.... ....oder aber die Polizei in Schweden hat irgendwas in Schweden noch nicht mitbekommen....

  • Der Unterschied zwischen Trump und Obama wurde mir auch hier nicht deutlich.

  • Alle beschweren sich über den Disclaimer, viel schlimmer war meiner Meinung nach die Aussprache von Meme

  • Zum Botometer: Die Autoren des Tools weisen u.a. darauf hin, dass zB. viele redaktionelle Tools zwischen 40-60% ranken. Die Darstellung ">50% = Bot" ist daher ein bisschen irreführend.

  • Das war doch Holgi am Anfang:)

  • ME-ME

  • Ist eine Fake news eigentlich eine Meldung,die nicht der Realität entspricht?Oder reicht es schon aus,wenn sie nur anderen Meldungen widerspricht,um sie als Fake news zu klassifizieren?

  • Schade, dass man sich gleich am Anfang als Voreingenommen und Gutmensch outen muß. Das ist für mich kein Qualitätsmerkmal. Er hat noch vergessen zu erwähnen, dass er Veganer ist, nur Fahrrad fährt und kein Einweggeschirr benutzt. Der Mensch ist mehr uniform als jeder Rechte.

  • "Fake news sind mehmeh" Alter, cringyyyy! Was ein Internet-experte.

    • Er hat es danach auch wieder richtig ausgesprochen. Das ist ein meme es wie mehmeh auszusprechen.

  • Warum fühlen sich eigentlich Leute, die sich als rechts betrachten von diesem Vortrag so angepisst? Haben die nur die ersten zwei Minuten angeschaut?

  • Gegen jede Form von Menschlichkeit!

  • "Meme"

  • 10:31 "Fake news sind mehmeh"😑

    • theres an old saying... *the left can't meme!*

    • coldstatic weiß ich, trotzdem triggert mich die Aussprache hart.

    • Meme sind nicht nur Bildchen im Internet, den Begriff gabs schon vorher. de.wikipedia.org/wiki/Mem

  • Wäre doch witzig den Einfluss von Hashtags insbesondere auf Suchergebnisse auszuwerten?! Angeblich wurden ja 48% der #DNCLeak und 25% der #PodestEMail Hashtags von Twitter in der Art manipuliert, dass sie nicht in den Suchergebnissen auftauchen. Ist ja erstmal egal in welcher Absicht. Erstmal Datenbestand sortieren und durchzählen Und dann die Twitter-Suche darauf ansetzen und schaun was an Ergebnissen kommt und ob bei denen, die fehlen ein System zu erkennen ist. Zitat: around 57,000 users posted approximately 426,000 unique Tweets containing variations of the #PodestaEmails hashtag. Approximately one quarter (25%) of those Tweets received internal tags from our automation detection systems that hid them from searches. As described in greater detail below, our systems detected and hid just under half (48%) of the Tweets relating to variants of another notable hashtag, #DNCLeak, which concerned the disclosure of leaked emails from the Democratic National Committee. Hier das Ganze Ding für Interessierte: www.lgraham.senate.gov/public/_cache/files/4766f54d-d433-4055-9f3d-c94f97eeb1c0/testimony-of-sean-edgett-acting-general-counsel-twitter.pdf

  • Finde ich ziemlich schwachsinnig die Definition von neuen Begriffe vorzugeben wenn die praktisch anders verwendet werden

  • meine güte wie spricht denn der meme aus -.- peinlich sowas

    • meine güte ein rekursives selbst referenzierendes meme..... sachen gibts heutzutage....

    • Er hat es danach auch wieder richtig ausgesprochen. Das ist ein meme es wie mehmeh auszusprechen.

  • Wo ist David :(