Der Reiz des Abenteuers | Nachtcafé

Am 11 Jan 2019 veröffentlicht
Raus aus der Komfortzone und rein ins Abenteuer! Exotische Länder und unentdeckte Weiten. An die eigenen Grenzen gehen. Was ist der besondere Reiz des Abenteuers?

Mehr Nachtcafé:
SWR-Kanal abonnieren unter: bit.ly/ySWR
Fan werden bei Facebook: facebook.com/NachtcafeTalkshow
Offizielle Homepage: www.swr.de/nachtcafe
SWR Mediathek: x.swr.de/s/nachtcafe
Willkommen auf dem offiziellen Kanal des Südwestrundfunks! Hier erwarten euch täglich Highlights unserer aktuellen Sendungen, Programm-Vorschauen, Comedy, Kunst und Kultur!
Wir nehmen in “Odysso” die Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe, und in unseren “SWR1 Leute” Interviews faszinierende Persönlichkeiten und Prominenz in die Mangel. “Kunscht” und Kultur kommt auch nicht zu kurz - hier bekommt ihr das volle Programm!
Wir haben tägliche Updates auf dem Kanal, also abonniert uns, wenn ihr nichts verpassen wollt. Am besten Südwesten!
Was empfinden wir als Abenteuer? Was ist das Faszinierende am Ungewissen? Und warum suchen wir alle - manche mehr, manche weniger - ab und zu ein bisschen Aufregung und Nervenkitzel? Das ist das Thema dieser Nachtcafe Sendung. Die SWR Talkshow mit Moderator Michael Steinbrecher. Zu Gast u.a. Astronautin
Samantha Cristoforetti und Biologin Lydia Möcklinghoff.
vEs gibt Menschen, die das Abenteuer zum Beruf gemacht haben. Die ein aufregendes Leben führen und sich in Gefahr begeben. Aus tiefer Überzeugung und im Dienst einer größeren Sache. Wie Forscher, die Dschungel und Tiefsee erkunden, Kriegsreporter, die das Leid der Menschen dokumentieren oder Astronauten, die die Unendlichkeit des Weltalls erforschen.
Andere suchen zum Privatvergnügen den Kick. Raus aus den gewohnten Bahnen, in denen das Leben aller anderen so berechenbar verläuft. So gibt es Aussteiger, die fernab der Gesellschaft das tägliche Abenteuer im Anderssein suchen. Sei es auf endloser Weltreise oder im Zusammenleben mit einem Rudel Schlittenhunde. Oder aber Extremsportler, die immer neue Herausforderungen suchen, um ihren Adrenalinspiegel nach oben schnellen zu lassen. Beim Tauchen mit Haien oder beim ungesicherten Klettern frönen sie der Lust an der Gefahr. Doch wer das Abenteuer sucht, der geht bewusst ein Risiko ein. Und das kann Konsequenzen haben: Sei es der Bergsteiger, der einen schweren Unfall erleidet oder die Wanderin, die sich in der Wildnis verirrt. Wo liegt hier die Grenze zwischen Abenteuerlust und Leichtsinn?
Während manche Menschen für das Abenteuer geboren zu sein scheinen, braucht es für andere erst einen Auslöser. Zum Beispiel einen Schicksalsschlag, wie eine schmerzhafte Trennung oder eine schwerwiegende Diagnose. Als Reaktion suchen sie den Ausbruch und lassen ihren Alltag hinter sich.

KOMMENTARE

  • ch bin unsagbar dankbar, Gast in dieser Show gewesen zu sein und all diese beeindruckenden Menschen kennenlernen zu können. Ganz besonders die Geschichte von Rainer Hagenbusch hat mich tief bewegt.

  • Eine bewegende Sendung mit fasznierenden und hoch empathischen Gästen

  • Ich finde es unverantwortlich und verrückt, den Leuten so eine Sendung aufzutischen, und die vielen Risiken und Toten eher auszublenden. Hedonismus und Nabelschau als Sinn des Lebens. Welch eine verkommene Philosophie, die den Menschen glauben macht, dass das die Erfüllung ihres Lebens sein könnte. Leider ist außer Flüchtigkeit und Nichtigkeit meistens nichts geblieben. Außengesteuerte Wesen, die den Sinn ihres Lebens sehr oft verpassen sowie Freuden und Glück des Alltags meistens erst erkennen und schätzen, wenn sie richtig im Schlamassel und zu Schaden gekommen sind. Vorher kommt es ihnen auch selten in den Sinn, dankbar zu sein, für das, was ihnen geschenkt ist. Kein Wunder, denn zu solchen Sendungen scheint im SWR der Grips wohl nicht zu reichen? Gerhard Polt lässt grüßen. Er ist hier passend aktuell mit dem Klassiker "Tschurangrati": Ein erlebnishungriges Männer-Quartett auf Abenteuer. Zu doll getrieben. Einen erwischts. Tot. Anruf an die Witwe: "Hallo, hier is der Waller. I ruf aus Tschurangrati an. I machs kurz, sonnsch wird's zu deuer. Du, der Siggi is doud. Alles weidere schbädaa, also roddscher."

  • ich kann die letzten 10 min aufgrund eines fehlers nicht sehen, doch sonst habe ich auf youtube keine probleme

  • DER MODERATOR IST EINFACH EIN BAUM!

  • Wie finanziert man sein Leben, wenn man keiner geregelten Arbeit nachgeht, im Lotto gewonnen hat oder geerbt hat? Umherziehen kann sehr teuer sein.

    • Es kann auch sehr günstig sein. Ich war selbst 4 Jahre auf Weltreise. Bisschen was hab ich mir davor angespart. Dann hab ich immer wieder gearbeitet. Ich bin viel getrampt und habe viel im Zelt geschlafen. Couchsurfing ist auch eine Möglichkeit. Genauso wie Urlaub gegen Hand oder Workaway. Nun lebe ich seit einem Jahr in der Stadt, und brauche deutlich mehr Geld. Nun breche ich ab März auch wieder auf, nach Frankreich um mir dort eine Jurte zu bauen. In der kann ich dann das Leben des Nomaden und der Sesshaftigkeit vereinen .

    • Viele sparen lange darauf. Manche leben während der reisen sehr bescheiden. Fahrrad und campen, statt Luxushotel. Andere arbeiten auch in den Ländern zwischendurch, wenn das Geld knapp wird...

  • 46:31... O-Ha, 194 Länder bereist, auch als Ehefrau 50:03 mit einem solchen Mann gemeinsam viel erlebt. Einfach faszinierend. Wenn Paare auch nur ein Bruchteil von den beiden unternehmen würden, gebe es deutlich weniger Scheidungen, da bin ich mir sicher. 51:06 - Ja, auch meine Meinung "Ein Urgestein, des Abenteurers" 51:41 - Hört, hört +++Im Luxus gedeiht kein Abenteuer!+++

    • +regulus loew ​ Ich glaube, in diesem Falle braucht man sich ausnahmsweise mal keine Sorgen machen! Die Körpersprache (= Mikrobewegungen) der beiden zeigt, dass sie einander sehr zugetan sind. Und er selber ist offenbar ein hoch empathischer Mann, der bei der Erzählung des Herrn Hagenbusch gegen die Tränen ankämpfen muss ... (vgl. 1:27:11)

    • +regulus loew ich glaube auch, dass sie aus Liebe ziemlich zurück gesteckt hat. Aber vielleicht war das für die zwei auch gut und richtig so. Außerdem hatte sie mit ihm ja auch ein spannendes Leben, sie wirkt nicht unglücklich oder verbittert. Allerdings ich glaube, das Thema Kinder, ist schon so ein wunder Punkt. Trotzdem ein liebes Paar!

    • Ich hatte den Eindruck, hier ist der Ehemann sehr egoistisch und die Ehefrau überaus tolerant.

  • Tolle Sendung !!

    • Vielen Dank für das positive Feedback!

  • Superinteressante Sendung. Wunderbare Menschen, intelligent, sensibel, mutig, Komplimente!

    • Das freut uns. Vielen Dank für das positive Feedback!

  • Boah, was für eine spannende und bereichernde Sendung! Der Moderator wird immer besser, ich finde ihn unglaublich einfühlsam und die Gäste waren extrem interessant👏👏👏

  • ich war 2 Jahre in Rio de Janeiro :D war geil..

    • in welch Stadtteil hast Du denn da gewohnt?

    • Glaube ich nicht-Beweise... Und danach das Wort 'Geil...' Na na na...

  • Ich möchte gerne mit der Italienerin befreundet sein ;)

    • MilliVanilli Ja sie ist sehr sympatiach!

  • Menschen, die weitaus interessanter und bescheidener sind als alle Politiker die sich nur profilieren wollen!

  • Ich bin auch Traumfahrer in diesem Welt-Traum.

  • Zu schnell geritten mit dem Kamel, ist durch den Fahrtwind erfroren.

  • Herzlichen Dank für die interessante Sendung

  • Das war eine sehr gute interessante Sendung mich hat die Geschichte des krebskranken jungen Mann sehr bewegt ich finde es richtig gut wie er sein Leben gestaltet .Ich wünsche allen Gästen alles liebe und gute und Gottes Segen ❤❤

  • Die Grösse der Menschen sieht man in ihren Taten und ihrer Bescheidenheit

  • Als Rainer Hagenbusch erzählt hat musste ich echt losheulen. Finde seine erlebte geschichte sowas von traurig und schlimm!

    • Bobby Car klar, ob schichsäle bezogen auf krankheit oder auch kriegsregionen, vergewaltigungen .. die liste ist lang

    • +Emilia__ Ja natürlich, ist schon klar. Mich hat das mit der Frau geschockt, deren Mann erschossen wurde. Mich hat früher kaum was ausgemacht, bis ich in das Betreuungszentrum kam. Da musste ich heimlich heulen, aufm Klo. Das sind so liebe Menschen, wo man sich fragt warum die und dann noch sooo schlimm... Da war ich fertig, fixundfertig... Da war ein Mädchen, vom Pferd gefallen, vom Hals ab gelähmt und künstlich beatmet. Sie war sicher nicht älter als 19j. Dann gibt es Krankheiten, die niemand kennt. Ich habe mit vielen Handynummern getauscht und bin mit ihnen in Kontakt. Früher dachte ich, ich hätte Probleme und auch Wünsche...tz... Wir haben keine Probleme und viele Wünsche... Der Kranke nur Einen... Da darf jeder gerne mal hingehen und sich das ansehen. Dann betet jeder zu Gott, dass ihm das nicht widerfährt!

    • Bobby Car trotzdem hat mich seine geschichte sehr emotional gemacht , bin bestimmt nicht die einzige der es so ging

    • Bobby Car klar , ist mir schon bewusst das es überall leid und schicksalsschläge gibt?😅

    • Ich weiß zwar nicht wie Alt Sie sind, aber gehen Sie mal in ein Pflege- und Betreuungszentrum, welches ich aus beruflichen Gründen, besuchte! Wenn Sie diese jungen Schicksale sehen, angefangen von 21j. mit Verkehrsunsfall oder mit 35j. eine unbek. Krankheit und voll pflegebedürftig, würden Sie den ganzen Tag und Nacht heulen!

  • super Thema!!! gerne mehr solcher spannenden mutigen außergewöhnlichen Menschen. sehr inspirierend!!!

  • Ich bin unsagbar dankbar, Gast in dieser Show gewesen zu sein und all diese beeindruckenden Menschen kennenlernen zu können. Ganz besonders die Geschichte von Rainer Hagenbusch hat mich tief bewegt. kaffeeimrueckspiegel.de/ de-tv.net/tv/video-xQ3SWilk3hs.html

    • Und wir Zuschauer bedanken uns herzlich für Ihre Geschichte und wünschen Ihnen eine schöne Fahrt ans Nordkapp!

    • Kaffee im Rückspiegel Sie sind echt ne coole und sympathische Socke! Toll, wie Sie aus einem negativen Ereignis so viele Positive haben folgen lassen.

    • +Kaffee im Rückspiegel oh wie schoen! Sehr inspirierend! 😉

    • @ Lisa Angerer Eben habe ich ein Angebot für einen Buchbinderkurs bekommen. Also glaube ich, liebe Lisa, es wird noch viel Schönes kommen.

    • Sie sind so ein sympathischer, authentischer mann! Ich hoffe, sie haben die schoensten reisen! :-)

  • Hmmm was mich beschäftigt ist das das Raumschiff eine dünne Wand hat, sind die Astronauten nicht geschützt vor der Radioaktivität? Im Weltall herrscht doch Vakuum? Erstens müsste das Schiff platzen und zweitens wie funktioniert das mit dem Antrieb. Feuer und Vakuum geht nicht.

    • +friedrich ichbin Genau so ist es! Man würde in der Schwerelosigkeit trotz des Trainings 10% Muskelmasse verlieren. Zudem kommt die Plötzliche Erdanziehung am Boden. Das dürften gefühlte Tonnen sein, an die man erst einmal wieder gewöhnen muss und gegen antrainieren muss! Sowas geht nicht in Stunden, sondern dafür braucht man Tage! Achja, hier ist das Video, wo dem Holländer die Schraube runterfällt! de-tv.net/tv/video-HZf4GwyAeD0.html

  • 👍

  • Wer nimmt mich auch mit zum Weltall😍😄?

    • wenn ich eines Tages Multimillionär bin lade ich Sie als Weltraumtourist ein :D

  • Das beste Thema bisher ! Vielen Dank dafür. ☀️🌙🌟 @ Rainer Hagenbusch, ich wünsche Ihnen & Ihrer Familie alles Liebe und Gute. Ihr Erlebnis hat mich zum Weinen gebracht. In Shiraz/Persepolis werden Sie eine wundervolle Kultur/Menschen /Essen erleben. Sie sind herzlich willkommen 🌱🍀🕊️LG

    • Rainer Hagenbusch .... auch Ihnen Gottes Segen.....er trägt euch durch diese Zeit.....freu mich diese Gewissheit zu haben....ein geniales Fundament für die Trauerbewältigung.... 🙏🏼

    • Stud- Med Dankeschön für die Einladung wer weis ob sich unsere Wege einmal kreuzen. Gott schütze sie Rainer Hagenbusch

  • Abenteuer braucht es im Leben, die Spannung, das Ungewisse und Träume wagen. Das ist das Salz in der Suppe. Wunderbar, wenn Menschen ihren Träumen nachgehen. 💕🤗👍

    • +Love & Peace Gell, des wird ma in der Balla-Balla-Generation gar nicht mehr geteacht kriegen, so einen Schiller?

    • +Love & Peace Richtig, jedem das Seine. Wollte nur mal sehen, wie weit die säkulare Balla-Balla-Generation degeneriert ist und mich über diesen Fakt wundern. Ich halte es da lieber mit Schillers Ballade vom "Taucher". Da ist auch einer ins Wasser gesprungen und nur knapp davon gekommen. Dann ist er nochmal gesprungen, aber das wars dann. Und die Moral von der Geschicht? Der Mensch versuch das Schicksal nicht! So isch no au wieder.

    • +Hans-Georg Wach Du hast es erfasst. Risiken einschätzen tut not, heute mehr, denn ever. Bingo!

    • +G. K. Adeliss aber ist das Leben nicht immer lebensgefährlich? Und ist es besser auf ein langes langweiliges Leben mal zurück zu blicken oder auf ein kürzeres Leben voller Abenteuer? Jeder von uns zahlt für das Eine oder Andere seinen Preis. Eine sichere Beziehung oder wilde Leidenschaft - was ist besser? Es gibt darauf nur individuelle Antworten. Jedem das Seine.

    • Solltest Du Autofahrersein...Uuuih, ja nicht fahren. Es tummeln sich so viel Kriminelle und Gestörte auf den Straßen rum. Solltest Du wohnen...Uuuih, ja nicht in die Öffentlichkeit gehen, auch da treiben sich Schwerkriminelle rum die manchmal Menschen abstechen, mit auto in eine Menschenmenge rasen. Uuiijujujuii..+G. K. Adeliss