Destiny ohne Activision - »Es war nicht wirklich Liebe«

Am 11 Jan 2019 veröffentlicht
Spiele für Steam, Uplay und Co. jetzt digital bei Gamesplanet.com kaufen: bit.ly/2of1MR0 (Werbung)
Über 1.400 exklusive Videos gibt‘s bei GameStar Plus: bit.ly/2uU529W
Spielentwickler Bungie und der Publisher Activision haben sich getrennt. Aber was bedeutet das für die Spieler und für die Zukunft von Destiny?
Im Video bespricht Michael Obermeier mit Chefredakteur Heiko Klinge die Gründe für die Trennung und wie es jetzt für Bungie weitergeht. Denn Destiny ist bei weitem nicht das einzige Eisen, dass die Ex-Halo-Erfinder im Feuer haben.
Außerdem besprechen wir, wie sich auch Destiny mit der neuen Situation verändern wird. Denn in Zukunft fällt nicht nur der Publishing- und Marketing-Arm von Activision, sondern auch die Zuarbeit von den Schwesterstudios Vicarious Visions und High Moon Studios weg.
Trotzdem wird Bungie dem Battle.net und damit Blizzard treu bleiben. Denn Bungies neuer Geldgeber ist außerdem der größte Partner von Blizzard in China: NetEase.
Bungie-History: Die Geschichte der Halo-Macher
www.gamestar.de/artikel/bungie-history-mit-halo-und-destiny-zur-weltherrschaft-geschichte,3009478.html
Destiny 2: Forsaken auf GameStar.de: www.gamestar.de/spiele/destiny-2-forsaken,78.html
Destiny 2 auf GameStar.de: www.gamestar.de/spiele/destiny-2,939.html
GameStar auf Facebook: facebook.com/GameStar.de
GameStar bei Twitter: twitter.com/gamestar_de

KOMMENTARE

  • warum schwätz er so langsam.. des ist voll anstrengend, hey damit erscheinst du nicht intelligenter sondern, eher des Gegenteil

  • Jetzt muss sich nurnoch Treyarch & Blizzard von Activision lösen und dann garantiere ich werden Sie wieder groß sein, weil Activision scheißt auf gut deutsch gesagt auf die Meinung der Community und kümmert sich nur um's Geld und das muss einfach aufhören. Am besten sollte sich auch Inifinity Ward & Sledgehammer Games von Activision trennen, da sie ohne Activision viel mehr Freiheiten in der Entwicklung hätten und die wissen, was die Community will.

  • Ich hoffe auf folgendes Szenario: Anthem wird so gut, dass Destiny kaum mehr von Belangen ist und Bungie in finanzielle Sorgen treibt. Microsoft dann Bungie aufkauft und Bungie wieder das machen darf, was Bungie gut gemacht hat: Halo! :D

  • Danke für das Video, aber von den 16 Minuten waren über 10 Minuten nur Aufarbeitung, Spekulationen, Überlegungen, Konjunktive und raten "was, wann wie und ob und ggf. und vielleicht", mal überspitzt formuliert. Ich hatte mir etwas mehr Substanz und "Insiderinfos" erhofft, aber die Gamestar is genau so ratlos wie wir Spieler, was genau hinter den verschlossenen Türen passierte und eskalierte. WIll sagen, alle Infos aus diesem Video kennt oder kannte man schon durch die Foren, Blogs und News. Also nix Neues erfahren, schade.

  • Ich bin ein Destiny Spieler der ersten Stunde,und ich muss sagen ich bin froh über diese Entscheidung, ich hoffe das es nun noch weiter Berg auf geht

  • destiny ist der langweiligste mist, ich war damals zu tiefst enttäuscht so wie die auf die kacke gehauen haben

  • Wie macht der dude das warum ist Michael so sympatisch?

  • Blizzard ohne Activision wäre noch toller, aber ist ja schon mal ein Anfang. Freut mich!

  • Besteht vielleicht doch noch Hoffnung für Destiny?

  • Destiny ist sowieso Müll. Warframe ist das, was Destiny gerne wäre und ist zudem auch noch kostenlos. Meinetwegen braucht von Destiny nix mehr zu kommen.

  • Und warum läuft dann WoW noch ?

  • Ist Heiko Klinge jetzt Beziehungs-Psychologe?? 🤔

  • Bungie Make HALO great again

  • Bungie Halo?

  • Seit ACTIvision mit im Boot ist bei Blizz,auch nur noch shitte.....Hoffe die Jungs von Bungie bekommen die Kurve.Firmen wie EA,Blizz/Activision machen mehr kaputt als alles andere.Geldgier hoch³

    • ich hofge Blizzard trennt sich auch von Activision. Das Pronlem ist dass Activision die Meinung der Community nh dreck juckt

  • Das sollte wow Blizzard auch dringend machen, die haben echt genug Kohle

  • Forsaken sollte Spieler zurück holen? SEHR viele hat dies gerade abgeschreckt! Destiny 1 war mit Jahr 1 noch das beste... RIP Destiny

  • ok jetzt habe ich hoffnung in destiny

  • "TRIPLE A" #jimsterlingvoice

  • mehr schminke bitte.

  • Seit wann ist Elton Spiele Experte?

  • tja.. wenn man dinge über preis verkauft und gerade day one player versucht über den tisch zu ziehen ist das nunmal so.

  • hat Destiny einen battle-royal modus? das wäre doch eine sinnvolle neuerung ...

    • nein das passt nicht zu destiny und wird es auch nie

  • yeeey nicht mehr 1730262 dlc im Jahr

  • Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für destiny 1 Spieler 🔥

  • Ach hört doch mal auf immer den Schwachsinn zu glauben, das der böse Publisher an allem Schuld ist. Der Publisher ist an den Mikrotransaktionen Schuld, aber Destiny hat genrell ein Strukturproblem. Der Aufbau des Spiels war das Problem sowohl bei 1 und 2. Beide Spiele brauchten ein Addon um einigermassen gut zu werden aber selbst da fragt man sich ob die überhaupt ihre Spiele selber spielen. Alles außer normale Strikes kann man nicht einfach im "Dungeonfinder" spielen sondern muss sich manuell Leute suchen. Wie die Zeit Herausforderungs Strikes wo jede Random Gruppe einfach so durch kommt ohne Schwierigkeiten, warum ist das nicht Random? Da wird noch so getan als ob es schwerer Content wäre. Viele Raid Bosse sind nur mit Absprache zu schaffen und einfach nur Umständlich um Kreativität zu heucheln. Die Mechaniken müssen leicht verständlich sein und Abwechslungsreich sie sind aber das Gegenteil. Das Endgame welches sollte man sich fragen, das nur daraus besteht Quest zu machen um das Power Level zu erhöhen. Um immer wieder die gleichen Waffen zu finden und intersante Waffen kann man an einer Hand Abzählen und droppen sehr selten. Balancing Probleme z.b. im Gambit wenn eine Waffe eines Raids in der Lage ist den Boss fast zu One Shooten dann merkt man das nie weit gedacht wird. Gambit war so für Spieler die diese Waffen hatten ein Autowin. Geschichten interessieren überhaupt nicht was es braucht ist Loot der sich lohnt, aber wenn selbst 90% der Exotic sich nicht lohnen hat ein Spiel mit Loot ein Problem. Z.b. als man am Anfang von Forsaken die anderen Skill bäume Freischalten musste. Gab es wieder nur Manuel Gruppen dazu, das ist so Anfang 2006er MMOs das man sich echt Fragt welche Zielgruppe wollen die eigentlich erreichen. Forsaken hat zwar einiges Verbessert hat aber künstlich gestreckt ebenso und jetzt zu meinen wenn Bungie alleine ist wird alles besser ist naiv. Weil es schon an der Struktur von Destiny Probleme gibt das fängt an bei den Power Level und hört auf beim Loot. 3 Klassen die auch über sehr ähnliche Fähigkeiten verfügen ist auch so ein Problem.

  • Nachdem man nur mit DLC maxlevel erreichen kann, ist dieses Spiel Müll.

  • Ist ja auch kein Wunder bei der ganzen abzocke ich wurde so schwer enttäuscht von Destiny und habe ähnliche Qualität wie halo erwartet und der 2. Teil hat mich sowas von kalt gelassen.... kein wunder um auch den 1. Teil durch zu spielen braucht man ein dlc... hoffe der Verbraucherschutz wird bald mal auf den neuesten Stand gesetzt mittlerweile bei fast jedem Game nur noch betrug, irreführende Werbung oder einfach Wucher schade dass die Magazine nicht wirklich auf das Thema eingehen oder habt ihr auch kein Bock mehr auf spiele die aufs spielen ausgelegt sind und nicht auf paywalls....

  • Wenn man eine an sich gute und auch sehr gut vermarktete Spielereihe nicht verumsatzt bekommt, kann das nur an der Preispolitik gelegen haben. Ein Börsenunternehmen sollte eigentlich clever genug sein sich in dem Fall von der Geschäftsleitung zu verabschieden die offensichtlich unfähig ist die Kuh zu melken denn warum sollte man ihnen weiterhin zutrauen aus anderen Kühen alles raus zu holen?

  • Activision sind nur auf geld hinaus

  • Ganz ehrlich Activision ist nen Haufen sch.. Hat man schon gesehen bei Blizzard, warum passieren jetzt so viele komische Sachen seit der Fusion mit Activision … und Bungie geht jetzt auch also wird da wohl was dran sein.

  • Naja dazu kommt noch das Activision von der Community heftig kritisiert wurde und hoffentlich wirds jz besser drecks Activision

  • Warum ist das so schlecht recherchiert? Die Frage warum Activision nicht an Destiny fest hält, stellt sich eigentlich nicht. Denn im Vertrag zwischen Activision und Bungie steht eindeutig, dass Bungie alleiniger Eigentümer aller Marken ist die während der Kooperation entstehen. Außerdem läuft der Vertrag Ende 2019 aus, warum sollte Activision Projekte von Bungie finanzieren, die erst nach Vertragsende erscheinen. Es ist also nur logisch, dass sich beide Firmen genau jetzt trennen!!!

    • Der Vertrag sollte 10 Jahre gehen, vergangen sind allerdings 8. Hinzu steht in dem Vertrag nicht, dass die Rechte der Marke Bungie gehören, sondern nach auslaufendem Vertrag auf Bungie übertragen wird. Sonnst hätte Bungie auch nicht die Markenrechte von Destiny gekauft. Würde ja kein Sinn machen.

  • Ganz einfach, Activison ist Geldgeil und hat einen schlechten Ruf. Du musstest 70.- hinblättern damit du destiny 2 spielen konntest. Nach 5h war das Spiel durch und du musstest nochmal 40.- für Forsaken hinlegen

  • In Wahrheit läuft einfach nur der 10 Jahres Vertrag zwischen Activision und Bungie aus.. Ist also überhaupt keine Überraschung.. Sehr schlecht recherchiert.. Daumen nach unten

    • Informier dich mal. Der 10 Jahre Vertrag ist erst 8 Jahre alt

  • Also Bungy möchte Warframe machen? :'D

  • Eure Interview/Gesprächs-Videos sind einfach klasse! Fundiert, interessant und sehr sehenswert. Danke!

  • Ich mag Heikos sachliche art super gerne, dem kann ich halt auch gut folgen auch wen ich nur die Tohnspur Höre

  • #mehrHeikoKlingeaufDE-tv

  • Tja das ganze war wohl "Schicksal" XD facepalm wortspiel ftw

  • Bungie wird von Microsoft übernommen.

  • Indies sind entwickler die nichts mit diesen überbewerteten "AAA" Developer und überbewerteten Publishern zu tun haben und ihr eigenes Ding machen. Ein sehr gutes beispiel zu diesem Thema ist z.B. Star Citizen der sein eigener Entwickler und Publisher ist.

  • Näääh ich zock weiter Halo ...

  • Ich habe Destiny 2 wo es Free to Play war einpaar Stunden gespielt aber die Spielweise hat mir nicht gefallen weil man 1 Magazine braucht um 1 Npc mit Kopfschüssen zu töten. Dass gleiche Spielprinzip ist mit The Division 1 und 2, da bleibe ich fern von diesen Spielen ob mit Activision oder ohne.

  • da kann man nur hoffen, dass blizzard sich auch wieder frei reissen kann :)

  • juhuuuu bungie endlich wieder frei von lil EA

  • Ich begrüße es sehr. Ich kann Activision nicht leiden. Ich hoffe nur das Bungie den richtigen weg in Zukunft wählt.

  • Ich fand Destiny an sich ein sehr gutes Spiel, aber auch wenn mich Forsaken überrascht hat, komm ich nicht wieder zurück, wenn sie dafür 80 € wollen

  • Entgegen der Eupherie der meisten, gehe ich da mit Skepsis an das ganze. Es mag sein das Bungie Grosses mit Destiny vorhat, ich habe auch Grosses im Leben vor, nur wird das ohne Publisher nicht umsetzbar sein, bzw. nur schwer. Und es gibt nur noch einen grossen Publisher für so einen Titel, dessen Name ich nicht aussprechen will und wo für mich persönlich dann der Punkt wäre, dem Spiel den Rücken zu kehren, egal wie gut es dann ist. Eine Sache allerdings sehe ich genauso, man versuchte D2 Casual freudig zu machen, man sieht es am Schmiede Endcontent, wo selbst "die Storyline" nur ein einziger Grind ist, wo niemand gross nachdenken muss. Ein Weg zu der Destiny 2 Fanbase hin, würde vielleicht weniger Casuals anlocken, die Multigaming spielen, aber würden die Hardcore Spieler zufrieden stellen. Man muss nur abwägen was finanziell auf Dauer besser wäre, denn ein Spiel muss eine Geldmaschine sein. Dass sind keine liebenden Menschen die uns glücklich machen wollen, sondern es ist eine Industrie die leben will. Das finde ich nicht verwerflich, nur vergessen das halt viele gerne. Forsaken war ein Super Addon, ich denke das nächste Addon wird auch Top, deswegen beurteile ich ein Spiel nicht an 2 Contents, die ich persönlich nicht mag.

  • Haha irgendwann auf einmal wird bungie wieder von Microsoft aufgekauft 😂😂

  • Destiny größte abzocke die es gibt !!!

  • Heißt, dass wieder ein geiles Halo Spiel aka Halo 3 kommt? :)

  • Die Frage ist was mit Destiny passiert wenn in nem Monat Anthem rauskommt. Was auch immer Bioware sagt, Anthem sieht so aus als ob Destiny-Spieler damit gut warm werden könnten und nach allem was wir gesehen haben dürfte es für Destiny 2 schwer werden da mitzuhalten (alleine schon das man durch die Gegend fliegen kann birgt nen heftigen Spaßfaktor dem Destiny abgeht) Mich würde es auch garnicht wundern wenn das auch ein Grund dafür war das Activision Destiny loswerden wollte. Vielleicht setzt Bungie auf das nächste Pferd und lässt Destiny absaufen. Vielleicht suchen sie auch den Fight mit Anthem. Wenn sie den Fight suchen wirds jedenfalls spannend.

  • Die sollen halo reach 2 rausbringen. Das wäre so geil aber für alle Plattformen

    • +keylock die story war erfunden ... die anderen spiele basieren auf den büchern, reach ist einfach nur schlecht. es gibt mehr leute die nach 12 jahren h3 spielen als reach und das zu recht. Die fertigkeiten sind noobig und hat keiner gebraucht die waffen genauso und die dmr hat nur in mlg funktioniert aber das hast du eh nicht gespielt. Alle deine punkte widerlegt.

    • +Chris K. Es gibt nicht viel mehr waffen die fertigkeiten brachtrn bischen abwechslung rein und die maps waren in ordnung auserdem ist die story natürlich anders wenn es ein komplett anderer teil ist

    • +Chris K. Ich habe das spiel viel später gespielt

    • +keylock außerdem bist du höchstens 15 reach kam 2009 raus also warst du da nicht älter als 5... deine meinung ist nicht ernst zu nehmen kiddy

    • +keylock doch habe ich erfundene story, schlechte maps, armor abilities, noobiger durch dmr und andere waffen das ist fakt

  • Ich kann mich nicht mehr wirklich an Destiny 1 erinnern, hatte den nur als Let's Play geschaut, weil es Konsolen Exklusiv war bzw. ist, aber der zweite Teil hat und macht mir aktuell immernoch recht viel Spaß. Meiner Meinung nach ein schöner Action-Shooter, der gerade mit flüssigem Gun play und der Sprungmechanik überzeugt. Die Story war ganz nett, der Grind und End-Game-Content sorgt so wie ich es erlebt habe ebenfalls für einige Stunden Spaß (wobei ich mir gut vorstellen kann, dass das nicht auf die breite Masse zutrifft). Meiner Meinung nach ist Destiny 2 aber auch nicht mehr als das: Ein schöner Action-Shooter. Vielleicht liegt es an meinem Mangel an Freunden, aber für mich ist es einfach kein MMO, dass man über Jahre hinweg spielen kann. Die Seasons interessieren mich persönlich gar nicht, weil man jedes mal einen neuen Season Pass kaufen müsste, was ich garantiert nicht machen werde, mal davon abgesehen, dass die eh nicht viel bieten außer noch mehr Cash-Grab-Content. Man kann mit Destiny 2 über Wochen, vlt auch über einen Monat, viel Spaß haben, aber für ein WoW oder GTA Online fehlt dem Spiel einfach der gute Content und der Anreiz, über lange Zeit ingame Zeit zu verbringen.

  • Danke Gott dass bungie überhaupt zu Activision gegangen ist war ja schon dumm ich sag nur day 1dlcs und season passes

  • Ich glaube auch, dass es gut ist das Bungie sich von Activision gelöst hat..... ABER NETEASE??? Was soll denn jetzt als nächstes kommen... Destiny Mobile?

  • Destiny hat mich so sehr enttäuscht so dass mir das inzwischen alles egal ist

  • Da kann ich nur folgendes as "Zusatzinfo" empfehlen: de-tv.net/tv/video-9F96FOn3R7w.html kurz zusammengefasst: Publisher versprechen ihren Investoren IMMER unrealistisch hohe Gewinnmargen.

  • Was soll das am ende den jetzt heißen ? Das wennn womöglich destiny 3 rauskkommt es dann wieder nur für konsole kommt ? Damit würden sie ein riesigen fehler machen...

  • Xd Blizz solte das selbe machen von den ab hauen die waren auch besser bei wow ect ohne die sich lieber wider zeit lassen und nicht nur Geld sachen suchen und wider wow gut zu machen

  • Destiny ist Scheiße also pffft xD

  • Ich hätte mich gefreut wenn ich es bei Steam bekommen könnte da ich nichts mit Blizzard zu tun habe

  • Die -40% am Aktienmarkt muss man aber etwas relativieren. Es läuft aktuell ne fette Korrektur am Markt, schaut euch mal andere Unternehmen an. Wer nicht länger als 2-3 Jahre am Markt ist, sollte ein tief rotes Depot haben. Viele Grüße und gutes Video!

  • Jetzt muss sich nur noch Blizzard von dem Virus namens Activision befreien :)

  • Es bleibt aber im Blizzard Launcher?

  • Hoffe mal das Destiny 3 endlich mal ein komplettes Spiel wird. Es kann doch nicht sein, dass Destiny 1 und 2 erst vollständige Spiele waren nachdem die Addons raus kamen und das als Vollpreistitel.

  • Gamestar, nur mal so nebenbei Activision und Bungie haben von vornherein einen 10 Jahres Vertrag geschlossen. Beide Parteien halten sich einfach nur an den Vertrag und Activision wollte einfach nicht die Entwicklung von weiteren Spielen finanzieren die wahrscheinlich nicht vor Ablauf des Vertrages veröffentlicht werden können, deshalb haben sich die zwei einfach schon früher getrennt. Hier die offizielle Meldung dazu von 2010 : Wie Activision Blizzard und Halo-Entwickler Bungie heute mitgeteilt haben, wurde zwischen beiden Firmen eine exklusive, zehnjährige Vereinbarung getroffen. Activision hat damit die exklusiven Rechte, alle kommenden, neuen Bungie-Spiele auf mehreren Plattformen und Geräten zu veröffentlichen. Bungie bleibt eine unabhängige Firma und wird auch in Zukunft alle Rechte an den Marken halten. Ihr interpretiert mir meiner Meinung nach da viel zu viel rein.

  • Destiny ist leider Content arm und man macht beim zweiten Teil genau den selben Fehler.

  • Ich setze Hoffnungen in das weggehen von Activision. Bungie ist im großen und ganzen ein tolles Studio und macht ein geniales Gunplay. Hoffe da der Kackverein jetzt raus ist sie wieder kreativ und innovativ an Destiny rangehen und von mir aus auch ordentlich Kohle damit verdienen. Damit sich die CEO's von Activision den A.... abärgern.

  • Hoffentlich werden die dlcs jetzt mal günstig. Denn das Hauptspiel hat 0 content! Und ich zahle nicht mehr Geld für dlcs als für das Grund Spiel.

  • Hab Destiny 1 gespielt und war damals mega gehypt gewesen wie viele auch aber war so enttäuscht..........hab deswegen von Destiny 2 komplett die Finger gelassen.

  • Anderer Investor, selbe alte Leier.

  • Also kann man sich Destiny wieder herrunterladen!? Bei allem wo sich Activision einmischt ist ne Katastrophe vorprogrammiert, geldgeile drecksfirma.

  • Ich bin sehr froh über diese Neuigkeiten und ich vertraue auf Bungie das sie die Herausforderungen Meistern die jetzt auf sie zukommen. Ich sehe eine großartige Zukunft für das Destiny Franchise. ❤

    • Absolut deiner Meinung Andy

    • kotz destiny ... damals als sie noch gute games gemacht haben ....

  • Activision soll auch WoW in Ruhe lassen

  • Vermutlich zu spät für Destiny, das Spiel, wenn ich in meinen Umfeld so herumhöre ist uninteressant geworden oder hat die Kunden sauer gefahren.

  • Destiny 3 jetzt auch für euer handy

  • Activision ist und bleibt geldgeil.

  • Jetzt wird destiny gekauft :)

  • Weil man mit Forsaken den ganzen Rotz noch mal kauft und dass zu so einem Preis😂 Hätten mal Forsaken ohne die DLCs und billiger anbieten sollen

  • Lederhut und Peitsche. DAS ist Indy! Coop ON!

  • Bungie ist ganz klar ein indie entwickler genau es cd project red, indie heißt eben nicht das es ein kleines team ist sondern das der entwickler keinen externen publisher hat

  • Es ist ganz simpel warum Activsion Destiny einfach abgibt, die haben ihre Kunden mit derselben Masche zwei mal hintereinander abgezockt. Ich würde auch nicht davon ausgehen das das ein drittes mal klappt und Bungie muss jetzt halt versuchen die Marke fast von Grund auf neu aufzubauen sonst können sie das Projekt begraben.

  • Egal. Anthem steht vor der Tür..

  • Bungie sollte zu Microsoft zurück und sich wieder um halo usw kümmern

    • Das war der Grund weshalb sie sich überhaupt von MS getrennt haben. Nach so vielen Jahren will man halt mal auch was anderes machen.

  • Ist schon echt kacke wenn man auf das Geld seiner Kunden angewiesen ist die man behandelt wie Milchkühe und sich dann wundert warum keiner mehr bock auf dem scheiß hat.

  • Destiny auf Mobile wird es 100 pro ! hahahah

  • Alle Blizzard Produkte boykottieren, damit Blizzard sich auch von Activision trennt.

    • Ich brauch die Spiele nicht zu boykottieren, weil ich generell keine Blizzard-spiele mehr konsumiere... was haben die denn bitte im Portfolie, was es wert ist zu spielen? Overwatch? 😳 Nein danke, das schlechteste Ego-Shooterspiel, was ich je gesehen und gespielt hab. WoW? Danke, meine Sucht hab ich überwunden Diablo 3? endless grinding ? Die Erfüllung jedes Spielers. Starcraft...? Spielt das überhaupt noch wer? Hearthstone? 😦 and so on...

    • +Ample17 ist mir ehrlich gesagt scheiß egal wie leute mich in Internet wahrnehmen. Besonders von solchen Klugscheißern wie dich.

    • Informier dich doch bevor du irgendwelche sachen forderst und zu irgendetwas aufrufst. Dann siehst du am ende auch nicht aus, wie ein otto.

  • bin über die Trennung echt froh. mMn hat bungie mit halo eine unglaubliche spielserie ins leben gerufen. destiny 1& 2 hat mich nach dem ich die "grund" story durch hatte, total kalt gelassen. hoffe nun, dass sich dies ändert.

  • Ich wuenschte die News haette Blizzard im Titel

  • Der eine Mann,sieht ein bisschen aus, wie eine dünnere, parallel Version, von Elton. :)

  • Gibt es eigentlich noch andere Gäste, außer Heiko?

  • Destiny ist eh tot, also wen juckts?

  • de-tv.net/tv/video-vog3Dq65tzQ.html Der Vertrag wurde frühzeitig aufgelöst, hat nix mit der Börse zutun.

  • Achtung Wortspiel: Das war wohl Schicksal, Activison 😂

  • WEnn Destiny sich jetzt selber so gut Published wie es bei Warframe Aka Digital Extremes ist kann das nur besser werden

  • Destiny 1 war ein geiles Game meiner Meinung nach!! So viele schöne Momente und Leute/Freunde die ich da kennengelernt habe. Das erste mal Atheon, Waffen farmen,Osiris usw . Den Fehler den die gemacht haben ist Destiny 1 einzufrieren und Destiny 2 rauszubringen. Man hätte Destiny einfach immer weiter fortsetzen müssen. Alle Inhalte die bei D2 dazu gekommen sind bei D1 reinpacken und es wäre mega. Aber im Endeffekt ist es sinnlos gewesen den man hat sich über 3 Jahre in Destiny vieles erarbeitet und jetzt ist das Game tot. Die ganzen Exos kommen wieder zu D2 . Im Prinzip doppelt bezahlt für die selben Waffen die ich mir schonmal mühevoll geholt habe. Was also bringt D2 zu spielen? Man farmt jetzt wieder und sobad D3 draußen ist wars wieder für die Katze. BUngi macht bitte mit D1 weiter ^^

    • Tja, genau den Fehler hat Blizzard bei WoW auch gemacht. Garnicht erst Wotlk o.ä releasen, sondern Content erweitern + Lvl Anstieg am Ende von Bc wäre das beste gewesen. selbst nach all den Jahren blickt man voller Nostalgie zurück und merkt was für ne geiile Zeit man hatte aber so ist das heutzutage, die Kuh melken, wo es nur geht. Sei dir sicher. die Entwickler, egal wer er ist, spielen selbst ihre eigene Spiele nicht. Die begreifen weder was von balancing, vielfalt oder was der Konsument will oder braucht. Wie gesagt, das was du angesprochen hast im Bezug das all das farmen o.ä für die Katz sei ist in allen mmorpg gang und gebe, böse Zungen behaupten auch es ist einfach nur eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, du sollst dem Spiel einfach die Stange halten.. mehr nicht. Du investierst tausende Stunden an Zeit für irrgendwas bis der Moment kommt, an dem eine Erweiterung oder Änderung eintritt, die dich entweder stärker macht oder bessere Rüstung o.ä bereithält.. Und da viele ein mmorpg spielen um immer das BESTE zu haben, um das maximale aus ihrem Charackter rauszuholen, geht das Konzept voll auf.. Man könnte jetzt auch damit einfach banal sagen, dass der Konsument selbst Schuld ist, weil er sich drauf einlässt

  • Destiny ist kacke

  • Heißt das ich gebe jetzt immer noch Activision Geld wenn ich die D2 add-ons kaufen würde?