No video

Extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL vom 28.11.2018 | extra 3 | NDR

Am 29 Nov 2018 veröffentlicht
Maxi Schafroth präsentiert Geschichten aus der Welt des alltäglichen Irrsinns, wie sie nur die Realität schreiben kann. Das Ergebnis: sechs Realsatiren zum Lachen und Staunen.
www.x3.de
www.ndr.de
www.daserste.de
facebook.com/extra3
twitter.com/extra3
instagram.com/extra3

KOMMENTARE

  • Herr Schafroth Sie sind so lustig wie meine Unterhose!.......du nervst extrem Alter!

  • Unglaublich ... es kommen jetzt schon Witze über Hyperloop. Respekt ! Man hat aber gemerkt, dass es noch kaum jemand kennt.

  • Ich finde man sollte sein ganzes Land zubetonieren. Dann kann das Wasser bei Unwettern besser abfließen.

  • Also dieses Gesetz mit der Baugenehmigung bei den Booten greift nur bei dem Typen oder? Ich hoffe doch, sonst bekomme ich Probleme wenn ich versuche mit meinem Flugzeugträger am nächsten Tretbotstand anzulegen.

  • Juhu :D

  • Welche Schnarchnase überlegt sich so ein Format? Und wer hat sich für diesen "Entertainer" als Showmaster entschieden? Der hat soviel Witz und Empathie wie eine Waschmaschine. Ich frage mich echt für was ich gezwungen werden Rundfunkgebühren zu bezahlen......null zeitgemäß, null ansprechend, null unterhaltsam

  • dementieren oder zementieren

  • Die Wohnungsgesellschaft hat doch alles richtig gemacht. Wer schon mal versucht hat mit Eltern über Fehlverhalten ihrer Kinder zu reden, erst recht mit Eltern, die eher der Unterschicht zuzurechnen sind, der weiß, dass das sinnlos ist.

  • Erinnert sich noch wer an den HaselmausZAUN...

  • Sacht mal, ihr da von extra3, wie heißt das Musikstück bei der Geschichte mit den Vorgärten?

  • Wieso werden so häufig Beiträge von quer übernommen ohne Hinweis au das Orginal

  • Aha ... jetzt ist Ruhe ... Totenruhe ...

  • Wollt ihr mich verarschen? Welcher Zuschauer war vor Monaten oder länger her dortDas mit dem bepachtbaren Garten aus Beton war offensichtlich von 2017. Da macht das Sommerloch wohl überwochen.Lieber Michaela Schaffrath als Maxi Schaffroth.So verliert man Abbonenten.Ich glaub ich geh' nach B3 Mal sehen ob die auch aufgewärmte Suppe alsSpezialmenu verkaufen.Da legt man lieber die öffentlich rechtlichen Gelder auf die eigene hohe Kante

  • DE ist so kinderfeindlich ihr zerstört euch von selbst dummes Volk

  • Wenn ich an den Beitrag mit dem Hausboot denke, verstehe ich warum man für die Umschulung zum Verwaltungsfachwirt immer noch 12 Monate braucht. Denn auf so einen Blödsinn kommt ein normal denkender Menschen niemals. Das muss man lernen!

  • Fuck alta, Vilshofen euer ernst, ihr kriegt auch alles mit, ich fahr an dem scheiss jeden tag vorbei und muss gucken, dass ich kein unfall vor lauter lachen bau

  • Das Boot ist nunmal kein Boot im klasischen Sinne sondern eher ein schwimmendes Haus.

  • Das mit den Steinen erinnert mich an meine Kindheit. Da haben die Eltern gegenüber vom Bolzplatz auch immer gemeckert weil wir zu laut waren. Deren Sohn war halt schon erwachsen.

  • Schutzzonen für bestimmte Tierarten sind sehr wichtig. In dem Fall hätte die Haselmaus normalerweise Vorrang gehabt und weder die Strasse noch das Wohngebiet hätten entstehen dürfen. Kompromisse sind die Regel, können durchaus sinnvoll sein. Die Brücke ist ein Witz und Geldverschwendung. Kleine Lebewesen haben scheinbar in den Augen der Menschen auch kleine Rechte. Wir Menschen Maßen uns an 100% vom Planeten willkürlich zu nutzen. Etwas, was andere Kulturen auch getan haben und untergegangen sind. Doch eines sollte klar sein. Die Schutzgebiete sind zuerst da gewesen, von Menschen definiert worden, festgelegt und gesetzlich verankert. Warum wird dann überhaupt dort etwas geplant? Ich kenne das Spiel auch mit GoldhamsterIkea, FledermausA21 und Deutschland wird sicherlich voll davon sein.

  • 7:53 erinnert mich an "Per Anhalter durch die Galaxis (BBC-Version von 1981, nicht der scheiß Film von 2005)": - Diese Umgehungsstraße muss gebaut werden und sie wird gebaut werden. - Wieso muss sie gebaut werden? - Was soll das heißen, wieso muss sie gebaut werden? Es ist eine Umgehungsstraße und Umgehungsstraßen werden eben gebaut.

  • Kein Verständnis für die Anwohner? Die Torwand scheint mir doch sehr nahe zu sein. Der ständge Laut beim Aufbrallen würde mich auch nerven.

  • Bzgl Haselmaus ... wie soll die denn überhaupt auf diesen riesigen Betonsockel raufkommen? Doppel-Fail!

  • Ein Idiot löst es aus das da Steine auf den Spielplatz kommen? Was ist aus unserem Land geworden? Das ist ja nicht das erste mal das sowas passiert. Verkaufsoffener Sonntag, sollte komplett verboten sein.

  • Ist ja nicht so, dass sich die Kinder an den Steinen sonst was kaputtschlagen könnten... andererseits waren wir als Kinder draußen, da gab es auch solche Steine und wir habens überlebt..

  • Wer nur Maxi Schafroth sehen will und keine Lust auf die Beiträge hat! 0:00 4:22 8:43 13:35 17:54 23:20 28:02

  • Welche Pfeifen sind nochmal für diesen Irrsinn verantwortlich...? Ups, genau die Altparteien Pfeifen & ihre dumme Wählerschaft! Bravo, weiter so!

  • 12:25 spielende kinder auf einem spielplatz, wir brauchen noch felsen fürs bouldern eindeutig

  • 12:39 - 12:50 Ich bin gekommen von Hinten (keusch)

  • Oh man, ich glaube das halbe Land wird nur vom Denkmalschutz aufgehalten! Jetzt erklären die schon irgendwelche gammeligen Bahnhofsunterführungen zu "Denkmälern"... die spinnen doch

  • Watt geplaant is , M.U.S.S auch gebaut werden , und wenn es ein Freizeitpark mit Loopingbahnfür Kartoffelkäfer ist ... !!!

  • Herr Schafroth ist rassistisch (China+Hunde essen), pauschalisiert ohne weitere Kenntnisse (Die Rentner haben sich beschwert, also ich habe im Video einen älteren Herren gesehen, der die Idee mit den Steinen ziemlich bescheiden fand, es gibt genügend jüngere Leute die Kinder“Lärm“ ganz schrecklich finden usw.) und dafür gibt es dann auch noch Applaus. Nun liebes Extra3-Team. Vielleicht sollte hier noch einmal über den Moderator oder die Autoren nachgedacht werden (mag ja sein, dass Herr Schafroth nicht selbst verantwortlich für die Sprüche ist, auch wenn er sie immer noch vorträgt). Ich bin deutlich besseres gewohnt.

  • Zum 1. Beitrag: warum hat man das überhaupt zu betonieren wollen? Zuschützen wäre preiswerter und auch aus zukunftstechnischer Sicht einfacher zu beseitigen, falls die Schienen mal ganz weg kommen sollten. Selbst mit der Statik sollte es keine Probleme geben. Halloooo? Ist da noch Verstand vorhanden????

  • in Sachen Spielplatz : und dann wundert man sich dass die deutsche Bevölkerung bald nur noch aus über 70 besteht, und der deutsche Michel nur noch 1,23 kinder zeugt in Sachen Moderator : da ist doch der Bundestag lustiger

  • Das Boot ist der Knaller.

  • 14:54 Die Kraniologie wurde schon vor über 150 Jahren verworfen !

  • 11:53 DSGVO Verstoß !

  • #5 hattet ihr schon

  • Also richtig unerhört, dass Kinder auf Spielplätzen spielen, kann man sich ja gar nicht ausdenken.

  • 3:15 Eigentlich sollte man Straftaten immer ablehnen auch wenn es ein Auftrag ist, man begeht ja schließlich nicht auch einfach einen Mord nur weil es ein Befehl ist !

  • 1:09 Daunenjacke ? Ihr müsst ja einen Goldesel haben, schon normale Jacken kosten 130 € aufwärts !

  • das war mal richtig lustig..... Wenn man so viel Dummheit im Land hat, wird einem schnell klar, warum Deutschland an immens grossen politischen Problemen zu beissen hat.... Die Merkel-Schlampen-Regierung kann bei diesen Schildbürgern so richtig die Sau rauslassen, ohne auf Reaktion zu stossen!!!! Schweizerin

  • Da können die Kinder doch froh sein, dass es so passiert ist. Unser "Bolzplatz" wurde umzäumt und komplett gesperrt. Die "Mieterversammlung" konnte nichts tun (altes Krupp Gelände). Dann wurde nach 2-3 Jahren dort ein neues ein Haus gesetzt... Liebe Grüße an Immeo

  • Ich fand extra 3 mal gut, inzwischen denken sie bzw stellen die Situation für den Witz zu einfach dar.

  • Wieso hab ich den 2. beitrag schon 3 mal gesehen? XXL ist Beitrags- verwurstung hoch 3 jeder 2. Beitrag ist mindestens 18 mal wiederholt.... bäh... schämt euch .... ....leider langweilig.... eure treuer fan.... :) norderstädt is auch mega alt...

  • Ich hätte die Betonpflasterer sowas von vertrimmt, und hätte man mich irgendwann zurückgehalten, hätte ich den Stemmmeissel (3 m) rausgeholt und alles wieder aufgemacht (wahrscheinlich unter dem Jubel der Nachbarschaft :) )

  • Darf man die steine mitnehmen? die liegen da ja nur so, kann ja keine ahnen dass die jemandem gehören...

  • Der Gag mit cemetieren und dementieren ist leider komplett versiegt.

  • Und das in 2018.. Kinderlärm ist per Gesetz keine Ruhestörung.. außerdem ist es ein Spielplatz

    • Es ist wohl mehr ein Bolzplatz.

  • Ich komme aus cloppenburg und hier haben sich alle kaputtgelacht.

  • Ab 15:03 beginnt der wohl geilste Moment der Sendung XD Maxi Schafroth hat´s echt drauf.

    • Stimme dem zu. Die Stelle war wirklich klasse!

  • Auweia, ich habe vor meinen Zaun 2 vorher in meinem Garten wild gewachsene heimische Bäume gepflanzt. Ich schaue ab morgen täglich in den Briefkasten und suche die entsprechen Post meiner Stadt

  • Maxi Schafroth singt super! Schad', dass man ihn so selten singen hört.

  • Auf dem Schild steht nunmal das Ball spielen verboten ist... 13:27

  • Dieser Komiker nervt und ist absolut nicht witzig

  • Schaffroth - Vollidiot. Den pack ich nicht, der macht den immer nur den Doofschwaben und deutsch kann er auch nicht. Nur peinlich der Idiot!!!!

  • Ist ein angeleinter Hund auch eine Immobilie?

    • Ich tippe dazu eher auf "Ein Anbau ist direkt an das bestehende Gebäude angebunden." - Ach, wie herrlich, ich sehe schon die leuchtenden Augen vieler eh klammen Kommunen, die bald neben der Hundesteuer auch eine variable Personengrundsteuer nach wechselnden Standorten einführen. XD

  • Dass mit dem Boot is super. Muss man für Bootsanleger dann auch Grundsteuer zahlen oder ne Baugenehmigung pro Anleger erwerben? Da könnte man den behörden doch sicher richtig Chaos auf die Schreibtische bringen, wenn man versucht Bauregeln auf Boote an zu wenden.

  • Also ich mag den Blödsinn, den Herr Schafroth schwallt, sehr gerne! xD

  • Hahaha, wäre hier bei uns im Osten solche "Findlinge" aufeinmal auf den Spielplätzen, würde sich sicher der eine oder andere Vati gezwungene sehen, seinen Makita Stemmhammer mal wieder zu benutzen ;)

  • Ich find ehring lustiger

  • Senioren brauchen Ruhe. Und Fussball gegen die Wand nervt total. Täglich bis 22:00 Uhr ist absolut no go. Falsche Kinderfreundlichkeit. Rücksichtslose Eltern.

    • Wenn Senioren ruhe brauchen sollen sie die Fenster schließen und wenn das nichts hilft gibt's immer noch Ohropax

    • FallenKuroTaiyo stimmt. Nimmt aber an dem was ich geschrieben habe nichts weg.

    • Erstens hast du gegen Kinderlärm außerhalb der Ruhezeiten keine Handhabe - regt mich selber manchmal auf, aber ist halt so. Zweitens hat die Mutter, die interviewt wurde, richtig aufgezeigt, dass man auf die Eltern oder Kinder freundlich hätte zugehen können und fragen können, ob der Lärmpegel gedrosselt werden könnte. Da direkt wochenlang Protokoll zu führen ist einfach nur lächerlich.

    • Witzig-.-

  • Hat die Jugend von heute keine Fantasie mehr ? Große Steine auf den Spielplatz, da können Mädchen und Jungen doch laut herumtoben, z. B. mit Schreckschusspistolen " Räuber und Gendarm " spielen, in meiner Jugend waren für uns solche Spiele selbstverständlich.

  • 12:40 ,,Ich bin gekommen, von hinten." xD

  • Deutsche Bundesbahn muss wieder einen Abgleispolitiker im Aufsichtsrat endverdauen. Woher Sie die Zeit für den Blödsinn nimmt da fehlt uns die fantasie. Dummdeutschland Prost.

    • Verstehe ^^

    • Gaunerchen nee das ist absicht :-) kirche wieder in dorf und der lächerlichkeit preisgegeben. Wäre ich in 90er wüsste ich nix vom politiker.

    • Bist wohl noch in den 90ern hängen geblieben ;) Die Bundesbahn heißt mittlerweile "Deutsche Bahn AG".

  • Das mit der Haselmaus habe ich nun zum dritten mal gesehen ô.O

    • ja dieses Aufwärmen nervt voll. Dann lieber warten bis man neue Beiträge hat anstatt blind zusammensetzen.

    • Das mit den Vorgärten auch.

  • wat ? ich brauch für mein boot ne baugenehmigung ? brauch ich jetzt für mein haus auch n führerschein ? und fällt für ne jolle gleich grundsteuer an ? muss man , um beamter oder jurist zu werden einen totalschaden haben ?

    • Ohne Regeln geht es eben nicht. Kann ja der Staat nichts dafür das es Menschen gibt die sich um ihre Verantwortung drücken und Scheiße labern. Auch bei der Eisenbahn gab es mal den ersten IDIOTEN der gegen (durch) einen Prellbock gefahren ist und sich damit rausgeredet hat "Da stand ja kein Signal / Zeichen was mir sagt, das ich anhalten muss." Seitdem gibt es auf jeden Prellbock ein Signal (einfach mal darauf achten). Das es auch zu viele Regeln geben kann kommt eben davon, das man im Nachhinein Niemanden mehr bestrafen darf. Regeln wurden auch immer erst eingeführt NACHDEM das Kind in den Brunnen gefallen ist. Sie können also auch nicht von Willkür oder "brauchen wir nicht" sprechen, das es vor jeder Regeleinführung IMMER mindestens EINEN IDIOTEN gab, der die Lücke ausgenutzt hat. In dem Fall mit dem Hausboot kann ich es nachvollziehen Wozu haben wir tausende Normen usw. erdacht um sicher zu stellen das Häuser sicher sind für Alle Beteiligten und dann baut Jemand ein Haus auf den See und plötzlich gelten für die Person gar keine Regeln mehr? Wenn man eine AIDA baut (quasi ein Hochhaus auf See) müssen ja auch tausende Regeln beachtet werden, bevor das Ding das erste mal Wasser berührt.

    • +T S , heisst ? wenn mein auto aussieht , wie ein haus , darf ich ohne fahrerlaubnis fahren . grundsteuer für hundehütten . drachen steigen lassen ohne flugschein - das geht ja wohl gar nicht !!! meine nachbarin hat nen papagei , der wie ein hund bellt - jetzt muss sie hundesteuer zahlen . für kinderpistolen brauchen die eltern nun nen waffenschein - sieht ja aus wie .... ! )

    • Das Ding hat ja wohl mer Ähnlichkeit mit einem Haus als mit einem Boot.

  • Immer nur Wiederholungen die ich schon kenne smh

  • wurden die leute angezeigt , die die kinder fotografiert haben ? 11:50

    • Nö, wieso auch? Befinden sich auf öffentlichem Gelände, dürfen also auch fotografiert und gefilmt werden.

  • Bin ich eigentlich der Einzige, dem dieser Moderator unsäglichst auf die Nüsse geht? Ich fand den schon nervig, als er immer nur auftauchte um seine ewig gleiche Rolle des fröhlichen Bayern, der krassen Kram raushaut, zu spielen.. Aber muss man den jetzt ne ganze Sendung moderieren lassen? Das hat für mich in großen Teilen mehr mit Klamauk als mit Satire zu tun, da werden Witze bis ins Unerträgliche verlängert und ausgewalzt und das Dasein als fröhlicher Bayer ist auch nur in kleinen Dosen erträglich oder gar witzig.. Ich bin schon sehr lange großer Fan von Extra 3, verpasse keine Sendung und hab bisher auch jeden neuen Moderator auf seine Art gut und passend gefunden.. Der jetzt allerdings geht irgendwie gar nicht und wenn der weiterhin die Sendung moderiert, werde ich entweder gar nicht gucken oder die Moderationsparts skippen...

    • Habe mich zuerst gefreut, dass die Alte weg ist, allerdings ist der neue Typ hier auch nicht besser. Beide nervig und unanguckbar. Die grundlegende Frage ist aber: *Warum braucht diese Sendung überhaupt einen Moderator* und ein Publikum, wtf.

    • Die Vorgängerin hat mich jetzt zwar nicht aus den Socken gehauen aber sie hat wenigstens nicht gestört...

    • Jeder der sich über den momentanen beschwert sollte sich eine Sendung mit der Frau davor anschauen und findet den jetzigen einfach klasse.

    • Die vorher war unerträglich, der ist zumindest machnmal witzig. I ch. Finde der sollte bleiben.

    • Er ist immerhin 100x besser als die Dame vorher

  • ich hätte mich als Kind aus Protest laut singend und schreiend auf die Steine gesetzt. Am besten noch mit ner Vuvuzela 😂

    • Hatte schon erwartet, dass diese neuen Sitzgelegenheiten nun am späten Abend die Partyjugend anlockt, die als noch viel störender empfunden wird. ^^

    • Ich hätte mich gefreut und wäre drauf rumgeklettert.

  • Langsam kriege ich Angst, dass Maxi unseren Herrn Ehring ersetzt 😔

    • Christian Ehring und Maxi Schafroth sind die BESTEN! Niemand kann Satire so gut moderieren wie diese beiden wunderbaren Herren! :-)

    • Wird nicht passieren. Ehring bleibt der Moderator beim Hauptformat. Im Gegensatz zur früheren Moderatorin von der realle Irrsinn ist Maxi ein göttlicher Segen!

  • War "little Nemo" darf nicht öffnen. Bochum hat was an der Waffel. Können Streter , Bender und Streberg den ihren Podcast machen ?

  • Ich kann den bayrischen Hampelmann einfach nicht ertragen...Schade für das schöne Format

    • schau die Show mit ihm nur auf youtube und überspringe sein Gelaber xD

  • warum regt ihr euch über diese Entscheidung mit dem Weihnachtsmarkt so auf, man muss schließlich irgendwo eine Grenze ziehen, dann kommt die Fläche ganz gelegen

    • +Bluejanis Ich möchte dich mal als Anwohner sehen wenn es keine Ruhezeiten mehr gibt. Gehirn einschalten.

    • Also, entweder ist das ein Weihnachtsmarkt oder Verkaufsoffener Sonntag, das sind zwei verschiedene Dinge, die verschieden gehandhabt werden muss. Beim Weihnachtsmarkt haben keine Geschäfte neben dem Markt offen zu sein und wenn es ein Verkaufsoffener Sonntag ist, sollten die Geschäfte auch offen haben dürfen.

    • Weil sie vom Beitrag bewusst in die Irre geführt werden mit dem Begriff des "Verkaufsoffenen Sonntags", obwohl es sich um eine Sondergenehmigung für die Stände auf dem Weihnachtsmarkt handelt. Da haben halt ein paar Läden glück, die direkt am Marktplatz sind. Schuld ist nicht die Stadt, weil die überhaupt keinen verkaufsoffenen Sonntag, sondern einen Weihnachtsmarkt genehmigt, sondern die Ladenöffnungsgesetzte zu Sonn- und Feiertagen. Ich persönliche finde es vom Staat einen unangebrachten Übergriff überhaupt jemandem vorzuschreiben wann er seinen Laden öffnen darf, aber dagegen stehen Arbeiterschutz und Belästigung der Anwohner.

    • Wenn man der saloppen Aussage vom Sprecher der Stadt Bochum glauben kann, dann bräuchte er nur nen Weihnachtsstand vor seiner Tür aufstellen.

    • Nein muss man nicht. Wo ist das Problem, wenn jeder Laden das selbst entscheidet? (Und nicht nur an Weihnachten).

  • Der alte Moderator mit der Dauerwellfrisur sollte abtreten und Platz für was junges, frisches machen.

  • Ehring ist der bessere Moderator, aber Schafroth kann viel besser singen!

  • Das die Bahn die wieder ausgraben muss feier ich.

    • Da spielt sich die Stadt aber mächtig auf, nachdem sie offenkundig jahrelang zugesehen hat wie dieses denkmalgeschützte Gebäude verfallen ist. Ich würde als Bahn so argumentieren, dass der Tunnel nicht zum Gebäude gehört und ansonsten das Gleis darüber gesperrt werden muss wegen Statik. Der Staat soll sich raushalten mit seinem Denkmalschutz. Dokumentieren lassen und abreißen die Kacke. Ich mag aber auch Beton! Ich hätte lieber so einen Betonvorgarten als einen grünen und das ist kein Scherz, sondern halt mein persönlicher Geschmack.

    • Kann aber dann gut sein, dass die Bahngleise oben drüber aus statischen Gründen gesperrt werden müssen. Nun stellt sich die Frage was besser ist...

  • Der typ ist ja einfache spitze😂😂😂😂 was der für sprüche raushaut :D genial

    • Stimme dem zu. Manchmal ist er echt schwach und reitet und lahmen Witzen herum aber alles in allem doch ein heiterer und witziger Geselle mit einigen herrausragenden Pointen.

    • Ich finde er ist der beste Moderator für diese Sendung, besser als Puppentheater.

    • Ich finde ihn eher albern und nervig aber nicht lustig ....

  • Gebein = Knochen. Schafroth meinte offensichtlich "Beine".

    • Wenn die Beine knochendürr sind, kann man das schon mal so sagen.

  • #Extra3 bitte informiert euch über Krefelds neuen Glasdach und der zwischenfall mit den abgesägten Fussballtoren auch in Krefeld

  • Meiner bescheidenen Meinung nach sind die ersten beiden Clips nicht sonderlich gut. Wenn die Bahn aus statischen Gründen (will sagen: aus Sicherheitsgründen) eine ungenutzte Unterführung mit Beton verfüllt ohne vorher an den Denkmalschutz zu denken, wird sich lustig gemacht. Dabei ist das offensichtlich ein einfaches, günstiges und schnelles Verfahren. Wenn sie jetzt den Beton da wieder raus meißeln müssen, ein Ingenieursbüro engagieren um Strategien zur Verbesserung der Statik zu evaluieren und dann hinterher ein sauteures Verfahren eingesetzt wird das eventuell den Bahnverkehr lahm legt, ist auch keiner glücklich. Und ich habe die Vermutung, wenn die Bahn gleich so vorgegangen wäre, hätte man in der Sendung die entsprechend fette Zahl präsentiert und wäre über den Denkmalschutz her gezogen. Die Haselmausbrücke klingt für mich nach missglückter Kommunikation seitens der Behörden. Die einen (Passau) planen die Straße durch das Gebiet und sorgen für eine entsprechende Überführung, die anderen (Vilshofen) geben das Baugebiet frei. Laut staatl. Bauamt Passau gibt es allerdings noch Lebensräume auf der Seite des Neubaugebiets und die Brücke wird dementsprechend benötigt. Mal davon abgesehen das die knapp 100.000€ ein Witz sind angesichts der Gesamtkosten der Straße, nämlich laut Bauamt Passau gerade mal 0.25% der Gesamtkosten ausmachen. Ich finde, ein Pilotprojekt zum Umweltschutz darf das dann schon mal kosten.

    • Du hast das Thema aus anderer Sicht sehr gut beleuchtet

  • Wer kennt auch beton von TV Total?

    • Der ist jetzt vielleicht doch kein Beton mehr, sondern Pudding.. 😂

  • Steine gegen spielende Kinder? Ich habe gehört Bärenfallen sind effektiver!

    • Abwarten bis die Kinder drauf klettern und runter fallen und sich den Schädel aufschlagen. Is besser als Bärenfalle, braucht bloß geduld! Aber mal ehrlich; sowas auf nen Spielplatz zu setzen ist sau gefährlich! Die Dinger sind spitz, hoch und der Boden ist hart. Und wenn die Renter aufm Balkon nicht den ganzen Tag "Runter von den Steinen" brüllen, besteht doch Gefahr, dass die Kinder sich durch die Steine verletzen.

  • Die Sicherheit der Bahn ist mir persönlich wichtiger, als ein Alter, hässlicher Bahnhof im Nimmerland.

    • +Numaron Genau, denn wie man im Beitrag erkennt verlaufen Gleise oberhalb der Unterführung.

    • Xm1erX beeinträchtigte Statik von Tunneln kann aber auch dazu führen, dass der Tunnel einstürzt und das was drüber ist mitkommt (siehe Kölner Stadtarchiv). Da reicht absperren des Tunnels nunmal nicht

    • Einfach absperren hätte es auch getan

    • Der Bahnhof sieht sehr beschädigt aus. Ich glaube die Bahn hat es wirklich nur aus Sicherheit gemacht.

  • u.a. haben mich solche schikanen und die buerokratie vor 9j. veranlasst nach thailand auszuwandern und absurdistan den ruecken zu zukeheren!! ob ich mal zurueck komme ?? nicht fuer geld und gute worte!!!

    • @frank mueller: Leider bestärkt mich die Antwort mehr, als dass Sie meine Aussage entkräftet. Klingt insgesammt eher nach: "vor Problemen weglaufen". ABER: Da wir uns nicht kennen, möchte ich auch nichts unterstellen. Kann ja jetzt einfach nur ein schlechte Argumentation gewesen sein. Denn im Grunde ist es mir egal. Am Ende soll sich jeder dort wohl fühlen, wo er am liebsten ist. Damit wünsche ich alles Gute.

    • +Loumika als flucht wuerde ich meine auswanderung nicht bezeichnen. absurdistan ist schon lange am ende (schon vor 2015)!! und es wird noch schlimmer kommen fuer den deutschen michel der alles mit ruhe und gelassenheit hin nimmt!!

    • +Lets PlayTV da stimme ich dir zu ! das sind die abenteurer, die kommen mit was geld hier an, leben jahre in saus und braus ,keine krankenversicherung und dann geht es zureuck nach mama merkel und co! ich habe die ersten 5j. auf phuket gelebt und habe einige deutsche paradies voegel kommen und gehen sehen!!

    • Ums hart auszudrücken: wenn alle "fliehen", dann kann sich Schlechtes nicht ändern.

    • Für die medizinische Versorgung kommen viele im Alter zurück.

  • 1:58 6:13 11:00 15:44 20:15 25:20

    • +Hamp Honre Danke Danke

    • Werbe Blocker ist von Gestern. Der "Maxi Schafroth" blocker ist dir Zukunft. Seine Witze sind so flach, das sie einbetoniert gehört o_O

    • Danke dir! :*

    • Ty sir

    • Gott segne dich !!!

  • Die Leute die von ein paar Ballspielenden Kindern genervt sind, sind am End auch die, die sich Beschweren das die Jugend nurnoch vorm Bildschirm hockt :/

    • Jan Herbach und Ego Shooter spielt. Zucht einer Einheit für Drohnenkrieger.

    • +DeoPlotsch Alles klar... ein einzeiliger Kommentar gibt dir kompletten Einblick über meinen Bildungsstand und meinen Medienkonsum. Bist du der Allsehende ? :)

    • +DeoPlotsch klar, weil die Aussage auch mit Bildung und ARD/ZDF was zu tun hat.... Manchmal frag ich mich bei welchen Themen Leute wie sie nicht die Schuld auf die Medien oder die "fehlende Bildung" schieben. (Obwohl Schule inzwischen schwerer is als früher)

    • Dude. Ich arbeite auf nem fussballplatz... du würdest dich wundern wie viele leute neben nen sportplatz ziehen und sich dann über “sportgeräusche“ beschweren....

    • @Jan Herbach @extra 3 haha, @11:23 Israelische (Westbank-) Methode v0.5 (de-tv.net/tv/video-zDRlMQ8_eJY.html) in Kassel: Große Steinbarrieren gegen unerwünschte Bewegungs-Freiheit von Menschen.

  • 4:48 Leider hat man Herr Seehofer falsch herum einbetoniert. Schade....

    • ach, kaum begibt man sich in linke Filterblasen, werden die Kommentare flach und persönlich.

    • +kognitiv_suboptimiert Wir können uns darauf einigen: "Leider hat man diesen Voll-Horst falsch herum einbetoniert"

    • @Carlikoff: Ne sorry aber soviel respekt habe ich vor unseren "Bundes-Horts" nicht das ich ihm das "Herrn" gönnen wollte ( & sollte mwn auch nur bei postalischen Anschriften verwendet werden ).

    • HerrN!

    • wieso falsch herum ? ich empfand es als sehr dekorativ .

  • Da sieht man mal die Veränderung in der Mentalität wenn früher einzelne Nachbarn oder auch Gruppen von Nachbarn ein öffentliches Gelände verschönert haben war das mal ein Grund zum Feiern heute hingegen sind wir im Nimbus der Bürokratie Hölle angelangt ( ist das denn eigentlich der Bereich der Hölle wo deutsche schalterbeamter hinkommen natürlich nur nach ausfüllen von Formular 130 a bis Passierschein A38

    • Die Behörden sollten mehr Asterix und Obelix schauen.

  • Das mit der Vorgärten Pacht ist doch nur wieder ein Versuch die Bürger irgendwie weiter zu schröpfen man stelle sich mal vor wenn Unternehmen oder Privatperson das in Bezug auf die Stadt genauso machen würden

    • Außerdem wurden durch die Pflanzen CO2 absorbiert, Wasser aufgenommen, gespeichert und langsam wieder abgegeben und wesentlich besser ins Landschaftsbild hat es auch gepasst.

  • Warum muss man so viele alte Unnütze Bauwerke in Deutschland schützen? Teils ist der Denkmalschutz doch nur lächerlich

    • +Balikon ich sage ja auch, dass die Bahn wenigstens hätte nachfragen können. Aber wer weiß was da alles im Hintergrund so abgelaufen ist. Schließlich sind Bürgermeister und Denkmalschutzamt nicht das gleiche und sie sprechen sich auch nicht zwingend ab.

    • +Gaunerchen Wenn die Statik bei einem denkmalgeschützten Bauwerk gefährdet ist, heißt die Lösung sanieren, und zwar in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz. Die Bahn ist nicht blöd. Die weiß genau, dass der Bahnhof denkmalgeschützt ist und sie weiß auch genau, dass eine Sanierung der Unterführung wesentlich teurer ist, als ihn zu verfüllen. Also hat die Bahn einfach den Beton reingekippt und gehofft, das merkt keiner. Hätte bei einer Unterführung, die laut Beitrag eh' nicht mehr genutzt wird. (Vermutlich wird der zweite Bahnsteig nicht mehr bedient) auch klappen können. Man hätte zumindest mit dem Denkmalschutz reden können, denn für das äußere Erscheinungsbild des Bahnhofes spielt eine Unterführung an sich keine Rolle.

    • +Heinz Müller schonmal von Sokrates oder Aristoteles gehört?

    • +Andreas Aristokrates Besonders aristokratisch scheinst du mir aber nicht zu sein 😉

    • +canuckleaf "Woanders schlimmer" ist KEIN Argument, wir leben hier und jetzt und wollen sichere, gute Lösungen und keinen Altscheiß. Wenn wir nur nach dem letzten Hinterweltlerstaat schauen würden, kämen wir zu nichts.

  • Zudem fallen mit dem Boot oder Boot ( ist das hier eigentlich die Frage) würde ich einfach rechtlich dagegen vorgehen eine Behörde welche für eine Sache gar nicht zuständig ist stellt absurde Forderungen welche in keiner Weise logisch begründet werden können hier ist dringendes rechtliches Handeln gefordert ehe die Sache noch weiter eskaliert

    • +Isamu1416 Eine Anwaltspflicht gibt es nur bei einigen Gerichten. Bei Zivilklagen kann man (fast) immer allein loslegen. Wenn Du glaubst, daß Deine Rechtskenntnis dazu reicht, mach es. Ich habe schon genügend Rechtsfälle verloren trotz eigenem Anwalt und die sogar laut diversen anderen Anwälten klar waren. Und die wenigsten Rechtsschutzversicherungen decken Steitigkeiten gegen Versicherungen und Behörden ab. Ob Deine Rechtskenntnis Meiner überlegen ist, werde ich, im Gegensatz zu Dir, nicht mutmaßen, da ich Dich nicht kenne, weder Deine Beruf noch Deine (Aus-)Bildung.

    • +Sensibelchen da es sich hier um eine Zivilklage handelt welche einen bestimmten Streitwert nicht übersteigt ist man nicht verpflichtet einen Anwalt zu engagieren. Nebenbei glaube ich dass meine Rechtskenntnis deiner um einiges überlegen ist

    • Tja, kann man machen. Hast Du Ahnung von der rechtlichen Materie? Dei Meisten nicht. Also anwalt. Der kostet Geld. Wenn die Behörde dann schnell ienen Rückzieher macht, bleibst Du auf den Kosten Deines Anwalts sitzen.

  • Zu viele Wiederholungen...

    • Bluejanis beim letzten Beitrag ist doch oben rechts im Bild fett 2017 eingeblendet

    • +the true Sectionjumper: Wo steht das? Das steht nur: Der reale Irrsinn XXL vom 28.11.2018. #6 lief soweit ich weiß noch nicht, dafür #5 erst letztens. Die XXL Ausgaben gibts auch öfter als 1x im Jahr. Wie auch immer, die Wiederholungen nerven!

    • +the true Sectionjumper Das Beste vom Jahr, die Nummer Eins ist von 2017.

    • 🤦‍♀️

    • Das ist ein best of vom Jahr das sind also ausschließlich Wiederholungen

  • Es ist Gesetzlich geregelt, dass die Stadt gewisse Flächen für den verkaufsoffenen Sonntag festlegen muss. Die Regelung dass nur auf Weihnachtsmarktgebiet geöffnet werden darf, ist doch nachvollziehbar und so oder so irgendwo muss ja die Grenze gezogen werden. Dass die FDP nicht dagegen ist wundert mich nicht, die will denn Sonntag doch eh abschaffen.

    • +1DerSiedler Ja kann man Siehe Linkspartei und Grüne Dem US Volk geht es komischerweise nicht schlecht... Trotz der Freigabe des Sonntags

    • +Supertollerkampfhubschrauber "Andere Völker gehen auch nicht kaputt" - Kann man vielleicht noch ein bisschen schlechter und fadenscheiniger argumentieren?

    • +MysteryR23 jo super, und dann haben die Kinder Montag bis Freitag Schule, Papa Muss Dienstag bis Samstag arbeiten, Mama muss Donnerstag bis Montag arbeiten. Hat die Familie quasi nicht einen einzigen Tag gemeinsam frei, tolle Lösung. Es geht doch nicht darum, DASS man einen Tag frei hat, sondern darum, dass ALLE (oder zumindest der allergrößte Teil) am GLEICHEN Tag frei hat. Sonst kann man das Privatleben doch gar nicht mehr organisieren. Wie soll man zum man mit der Familie was unternehmen, wenn Mama und Papa nie einen gemeinsamen Tag frei haben? Wie soll man im Freundeskreis etwas unternehmen, wenn es keinen Tag gibt, an dem mal alle frei haben? Und das nur, weil ein paar Leute zu doof sind, daran zu denken, ihre Einkäufe bis Samstag 20:00 zu erledigen? Und aus einem "freiwillig" würde nach kurzer Zeit eine "Pflicht" werden. Denn wenn ein Laden in der Stadt am Sonntag offen hat, müssten zwangsläufig nach kurzer Zeit auch alle anderen offen haben, da ihnen sonst ein Geschäft entgehen würde. Dann würden über kurz oder lang klagen anderer Brachen kommen, dass die auch Sonntags arbeiten lassen wollen usw und zack wäre nach ein paar Jahren die ganze Woche zum allgemeinen Arbeiten arbeiten freigegeben und wir hätten die eingangs erwähnte Situation.

    • Was brigt mir ein freier Sonntag, wenn ich da absolut nichts machen kann als zu Hause rum hocken, weil fast alles zu hat? Das einzige was auf hat sind Restaurants und Museen u.ä. und vlt. noch Einrichtungen wie Schwimmbäder die ich auch nicht alle jeden Sonntag aufsuchen will. Busse fahren je nach Ort auch kaum, so dass ich außerhalb der Großstadt auch kaum wegkomme ohne Auto. Wenn sollte gesetztlich geregelt sein, dass jedem Arbeitnehmer min. 1 komplett freier Tag in der Woche zu steht, dann kann man vlt. auch mal zum Arzt gehen ohne sich Beurlauben zu müssen, weil der Arzt auch nur bis 17 Uhr auf hat oder einen Tag nutzen um auf ein Paket oder das neue Sofa oder so zu warten, denn die werden sonst ja auch nur während der Arbeitszeut geliefert.

    • +Supertollerkampfhubschrauber Es mag sein das die Gewerkschaft nicht immer Recht, mich stört es auch dass sie in gewissen Industriezweigen mehr oder weniger aus Prinzip alle ein oder zwei Jahre streiken. Man muss aber auch sagen, dass viele Bereiche in denen das nicht so ist, seit zig Jahren keine oder nur sehr geringe Gehaltserhöhungen hatten, unter Einbeziehung der Inflation sind das ganz schöne Einbußen. Aber wie andere hier bereits aufführten gibt es einige Argumente neben dem Arbeitnehmerschutz...

  • Mal wieder der Beweis würde von heute auf morgen 75% der deutschen Behörden Struktur ersatzlos gestrichen würden vermutlich ein paar Jahre vergehen ehe jemand der Unterschied auffällt

    • +Sensibelchen Spätestens wenn man vom [Hier beliebiges Amt einfügen] keine tollen Briefe mehr bekommt oder mal sinnvolle Post zur Abwechslung, würde dies sofort auffallen.

    • Nee, das glaube ich nicht. Es würde den Menschen ganz schnell auffallen, denn endlich würde alles viel besser und geregelter laufen und zu vernünftigen Ergebnissen kommen.

  • Diese Spielplatz Sache ist sowas von typisch deutsch der Zweck einer Ortschaft wird durch die Erfüllung von Beschwerden Dritter ad absurdum geführt das klingt die politische Satire aber bei dieser Sache wird es unmöglich etwas überspitzt darzustellen

    • Isamu1416 Kinder sind am besten draußen mit Maulkorb an die Leine zu nehmen.

    • +Tantrar Ajak hmn ok, das ist dann ungewöhnlich. Aber trotzdem, es gibt zu jeder Geschichte immer zwei Seiten und hier wird wieder nur extrem (bzw völlig) einseitig dargestellt.Daher sollte man da nicht frühzeitig ein Urteil fällen.

    • +Thomas Hoff OH DOCH!! Meine macht so was bei nur einer Beschwerde. Wir haben in unserem Block (5Häuser a 5Etagen) eine Partei die sich über jeden Scheiß beschwert. Und schwubs haben wir wieder einen Brief in dem erklärt wird, was wir in Zukunft nicht mehr dürfen!

    • Ist die Frage was zuerst da war. Wenn ich da seit Jahren Mieter wäre, der extra da hingezogen ist, weil man seine Ruhe hat, und dann klatscht man mit so nen Spielplatz vor den Balkon und zukünftig hast du den ganzen Tag Lärm, da wäre ich auch sauer. Es gibt immer zu jeder Geschichte zwei Seiten. Und offensichtlich scheint es ja wohl ne ganze Menge Beschwerden gegeben zu haben, denn nur wegen einem Mieter hätte die Gesellschaft wohl nicht so nen Aufwand betrieben.

    • +Illuminati Hätte mich auch nicht gewundert! "Wir hatten den Auftrag....!"

  • Ich bin gekommen, von hinten.. HA!

    • +MrNickelbrille Weiß nicht, aber drauf hinweisen kann man ja mal.

    • +Walter Corona Sicher nicht.Was meinst Du wer das hier angenommen hat Walter?

    • +Dirk Hoffmann Hat er bestimmt auch gedacht.

    • Scheiß Pädoarsch!!!!!!

    • Ach, der Knirps denkt doch noch ganicht auf diese Weise. :D

  • Cool! Mehr solche Clips 😁