Flucht Ins All: Die Evakuierung Der Ganzen Menscheit Ins All - Dokumentarfilm 2015

Am 8 Okt 2015 veröffentlicht
Für mehr Deutsche Dokus über Weltraum, Technologie, Geschichte, Politik, Menschen und Tierwelt, können Sie 'Doktor Doku' abonnieren.

Für mehr Deutsche Dokus über Weltraum, Technologie, Geschichte, Politik, Menschen und Tierwelt, können Sie 'Doktor Doku' abonnieren. Flucht ins All Die .

Für mehr Deutsche Dokus über Weltraum, Technologie, Geschichte, Politik, Menschen und Tierwelt, können Sie 'Doktor Doku' abonnieren. Flucht ins All Die .

Für mehr Deutsche Dokus über Weltraum, Technologie, Geschichte, Politik, Menschen und Tierwelt, können Sie 'Doktor Doku' abonnieren. Für mehr Deutsche .

KOMMENTARE

  • Was ein Fake

  • wieso wollen die denn Atombomben nehmen? Die könnten doch auch Wasserstoffbomben nehmen um die Raumschiffe fortzubewegen

  • Wenns passiert biste tot... Was für ein lauche glaubt dran sowas zu entkommen... 😂 So Gott es will.. No Panik aufn Titanic

  • Die Erde wird schon von der Menschheit zerstört!

  • Oh nein! Die armen Auserwählten werden Depressionen haben und sich schlecht fühlen!!!!!111

  • Ah ja . Und wieso heißt das Deutsche Doku ? Ist doch nur von den Amis . 👎

  • Mehr als Schlecht gemacht die Doku auf einen TV Sender Gesehen da ging sie 2 std 35 minuten hier geht sie 1 std weniger dazu ist es nicht der ganze dokumentarfilm das ist teil 2 mit teil 2 achso beides das selbe sowas beklopptes auch noch online stellen traurig sorry aber doku sammler biste nicht bist ein doppelt sammler

  • Wir hängen an unseren Planeten ein paar Triebwerke und dann sind wir das Raumschiff "Erde" ;)

  • 7 Milliarden Menschen zu evakuieren unmöglich! Es werden mit Sicherheit nur die oberste Elite und sogenannte wichtige Menschen evakuiert. Der Rest wird dem Schicksal überlassen.

    • Nein, es werden gentisch fast perfekte und natürlich forscher, ingenieure, ärtzte... Und dann noch ein paar, die bei dem projekt mitgewirkt haben, sei es durch geld oder durch arbeitskräfte. Die paar staatsoberhäupter jucken keinen Natürlich werden nicht alle evakuiert!

  • Hauptsache, die Außerirdischen oder Sternengeschwister werden mal wieder völlig negativ dargestellt, damit bloss nicht offenbart wird, was wirklich ist und wie wundervoll ihr Licht für uns ist. Aber sie werden sich uns offenbaren, immer mehr, in ihrer Göttlichen Herrlichkeit und Gott sei Dank helfen sie der Menscheit beständig, sonst wären wir schon lange untergegangen und hätten uns selbst zerstört.

  • Ihr geht von einem Raumschiff aus..... Ich von tausenden.

  • Wenn der Neutronenstern auf uns zukommt,nehmen wir ihn einfach und schieben ihn woanders hin. Neutronensterne sind weit von uns weg,sodass sie uns nicht gefährlich werden können. Dann auf dem nächsten Planeten wieder die Meere mit Plastik verseuchen hahaha.

  • Nur noch Enzeit-Dokus, End-Zeit-SCIFI. Macht kein Spass!!!

  • Die Evakuierung der Menschheit ins All? So ein Quark! Mal ernsthaft: Was unsere Weltraumtechnik angeht, schippern wir momentan (zum Vergleich mit der Seefahrt) noch mit Kanus durch die Gegend. Was haben wir bisher geschafft? Direkt vor der Küste gefischt (Raumstation, Shuttle-Missionen usw.). Eine Insel in greifbarer, direkter Nähe erreicht (den Mond) und dann noch ein paar mal Flaschenpost verschickt (Voyager-Sonde usw.). Mehr nicht. Und jetzt kommen hier Träumer und wollen (man stelle sich das mal als Vergleich vor!!) gleich eine ganze Flotte von ultra-riesigen Kreuzfahrtschiffen mal eben bauen und losschicken. Hallo? Geht's noch? Uns fehlt JEDE Kenntnis, Raumschiffe zu bauen, die mehr als eine Handvoll Menschen transportieren könnten (und schon mal gar nicht über Generationen hinweg). Schon der Entwurf von so einem Ding, das man niemals von der Erdoberfläche aus starten könnte - man müßte es im Orbit zusammensetzen. Bauteile aus aller Welt, die in jeder Beziehung hundertprozentig passen müssen - ein Fehlerchen im All und es ist aus! Und Fehler kannst du da oben legionsweise machen, vor allem bei einem Projekt, für das es de facto weltweit keinen einzigen, praktischen Experten gibt. Tausend Probleme - Sauerstoff, Schwerkraft, Verpflegung, medizinische Versorgung, Zeitvertreib (genug davon, sonst dreht man in so einem Kasten durch) oder die techn. Probleme mit dem alternativen Cryo-Schlaf. Dann noch die Frage des Antriebs und dem zwangsläufigen Bremsmanöver vor dem Ziel. Und wer darf mit, wer sind die Milliarden, die zurückbleiben? Vergessen wir mal nicht, ein solches Mega-Projekt würde die Ressourcen unseres Planeten schon an Kosten fressen wie ein Schwarzes Loch. Wer da zurückbleibt, ist dann buchstäblich eine arme Sau. Ah, ja - und wo genau soll das Ziel sein? Wir wissen heute von Planeten - aber wir wissen einen Dreck darüber, ob die bewohnbar sind, alles Vermutungen, sonst nix. Der Flug wäre also in jedem Fall eine Reise in Ungewisse, selbst wenn man (nach einigen tausend Jahren mit unseren heutigen Möglichkeiten) dort einträfe. Nein, Leute - die Reichen werden eines Tages irgendwo auf einer großen Insel oder einem militärisch geschützten Ort ihr eigenes Wohlfühl-Reich bauen lassen und den Rest von uns interessiert diese Drecksäcke dann nicht mehr im Geringsten.

  • wir sollten es einfach alle akzeptieren wenn sich das universum dazu entscheidet, dass es nun genug war mit den menschen... früher oder später wird es sowieso im big rip oder big chill zugrunde gehen und damit zwangsläufig auch wir menschen, falls es uns dann tatsächlich noch geben sollte!

  • Da wir menschlich ja eindeutig versagt haben, trifft es ja dann nicht die Falschen...

    • +Real Hubot ja und die Pflanzen, Steine, Wasser... 🙄

  • Ich bleibe hier bis jesus kommt, denn ich will Gerechtigkeit!!!! Und kein Faschismus, Nazismus und Diktatur wie bis her!

  • Das so wie bei dem gedankenspiel mit einer Brücke über den Atlantik. Bis man solche Materialien und Techniken entwickelt, fliegen die Fahrzeuge der Zukunft. Somit ist die Brücke auch überflüssig. Die Technik in diesem gedankenspiel wäre einem homo neandertalensis angemessen. Aber nicht einem Home sapiens sapiens.. Atombomben.. steinzeitdenken

  • Nein, wir kleinen und normalen Menschen werden mit der Erde unter gehen. Die oberen 5000 für die ist schon gesorgt. Die haben schon ein Raumschiff auf dem sie im All leben können

  • Das Konzept hat gravierende Schwächen. Abgesehen von der Realisierung des "Bombenantriebes" wurde nicht bedacht, dass das Raumschiff dann ja auch wieder abbremsen muss. Es braucht eine Möglichkeit "am Zielort" auf dem Planeten zu landen, und das riesige Schiff darf ja auch nicht irgendwann einmal abstürzen. So ein Monster verbrennt nicht mehr rückstandsfrei in einer Atmosphäre.

  • Implosion statt Explosion sag ich dazu

  • Wir müssten alle Menschen retten anstatt nur manche weil ich es scheiße finde wenn nur manche aus der Familie gerettet werden und außerdem wenn ich aus meiner Familie der einzigste währe würde ich alles tun damit meine Familie mit kommen würde den ohne sie uns einen Freunden gehe ich nürgens hin also wenn sowas dann exestiert werden alle Menschen Tiere und Pflanzen gerettet oder niemand

    • Axeran rp Dann katapultiere doch gleich den Planeten aus den Orbit, wenn du schon dabei bist wirklich alles zu retten.

  • Eigentlich müsste man eine riesige Weltraum Basis bauen und dann müssen wir dort drinnen Pflanzen an bauen und Tiere züchten und so und nicht nur uns retten außerdem kann man künstliche grafitation herstellen oder man baut mehrere Stationen und deine währen alle sehr sehr groß

  • Doktor Doku ???? Nur weil man was zerstückeln und falsch zusammensetzen kann ist man noch lange nicht Doktor. Für mehr Doku s einfach die Suchfunktion benutzen, da findet man u.U. die Originale

  • warum in der Ferne schweifen wenn das Glück doch so nach ....AFRIKA Wird bald leer sein ....

  • boah... blablabla... und wie soll so ne riesige Zigarre schadlos durch die Oortsche Wolke gelangen? (sofern die Theorie der Wolke stimmen sollte) Bei der Geschwindigkeit würden schon kleinste Teilchen nen enormen Schaden anrichten. Und ein Neutronenstern der sich auf uns zubewegt... ernsthaft? Hättet ihr doch gleich n schwarzes Loch nehmen können...

  • 12:30 Und damit ist die Sache gescheitert XD

  • Die Auswirkungen des N - Sternes währen schon viel früher spürbar und nicht erst 24 std vorher.

  • Als ob alle Menschen ins All evakuiert werden ...never. xD Wenn dann werden eh nur paar reiche gerettet, die sich das leisten können, mehr nicht.

  • die Doku ist absolut sinnfrei, der Neutronenstern verhindert in dem Zeitfenster den Start der Arche, pseudo-wissenschaftlicher Schwachsinn

  • Die Gedankengänge der jetzigen WIssenschaft sind noch zu einfach. Mit den Mitteln wie in dieser Doku wird eine neue Siedlung im All nichts.

  • ich liebe science fiction. die flucht ins all ist aber absoluter blödsinn. wer mag, kann ja heute schon mal starten.

  • Man sollte schon jetzt damit beginnen! Man sollte 1. Mehrere solcher Gefährte bauen und losschicken am besten mehrere auf unterschiedliche Planeten. Man sollte auch Tiere mitnehmen und so. Oder am besten einfach akzeptieren, dass es keinen Sinn macht und wir eh aussterben sollten....

    • Naja letzteres erscheint als valide Option. Gut nur das schon einige private Unternehmen Interesse an der Kolonisation des Sonnensystems aufzeigen. Ein gewagter erster Schritt in die Zukunft ist nur nötig

    • Fijdhudä

  • 6:58...afrikanische wertarbeit

  • Wieso lädt man so ne kacke hoch lad es doch richtig hoch was soll das stückeln und dann wiederholen naja ...

  • Schreibt erstmal Menschheit richtig, dann können wir weiter reden.

  • ich komm nicht mit !

  • Willkommen in der Realität: Weltwirtschaft vom Geld abkoppeln? Kommunismus to Go. Was machen die Leute die kein Ticket bekommen? Wenn eh alles den Bach runtergeht, wieso dann noch malochen? Geld gibst ja keines mehr! Also wenn alles schon daran scheitert, wieso dann noch über den Rest nachdenken? Fröhliches verrecken! Deine Meinung, bitte......

  • Können wir einen Turm bauen, der bis in den Himmel reicht? Nein, aber die Wissenschaft ist immer noch genau so vermessen wie damals, und es ist eher noch schlimmer geworden.

  • Endlich kommt der 3. Weltkrieg. 4 Milliarden zu viele Menschen

    • Digga.. Was hast du für Probleme?

  • wohin Evakuieren , zum Marz, blödsinn.

  • Warum ein Raumschiff bauen ? Reicht doch sowas wie ein Halo ? Wenn achu zu anfang nur einen Teil davon.

  • die Menschen denken nicht weiter... wenn die sonne nur einen Teil der gesamten Strahlung im Weltall produziert bzw emittiert. und wir nur die Wellenlängen im Bereich des lichtes nutzen können, dann sollten wir genau da ansetzen und versuchen Materialien zu kombinieren die nicht nur auf den Wellenbereich des lichtes reagieren sondern auch auf den Rest der Strahlung. so reicht die Skala weit über das hinaus was die Sonne abgibt.. es werden keine riesiegen tanks gebraucht.. sondern nur generatoren benötigt die diese wellen verarbeiten und strom produzieren.. alles wird rein elektrisch laufen

  • Die Menschen macht zweite weld auch kapput 😞😞

    • +The Aki War Weißt du, wie unwahrscheinlich die existenz von leben, selbst in der habitablen zone auf einem planeten auf dem es wasser gibt, ist? Du kannst nicht davon ausgehen, dass es dort leben gibt, die wahrscheinlichkeit ist unvorstellbar gering. Es gibt sehr wohl ein paar sehr wenige planeten mit einfachsten bakterien, die chance, dass daraus aber komplexes leben entsteht, hat mindestens 7 nachkommastellen nach der null, zumal es solche planeten nur sehr selten gibt, auf denen bakterien existieren könnten. Es gibt sie aber, das ist bewiesen.

    • Eigentlich wäre es genau umgekehrt. Die Komposition der Atmosphäre ist umbekannt, die lokale Fauna/Flora, das Klima etc, vor allem sind die heimischen Mikroorganismen unerforscht, was bedeutet, dass keiner weiß in wie Fern sie sich auf einen menschlichen Körper auswirken. Zudem wären dies außerirdische Lebensformen. In anderen Worten wir könnten in einem solchen Szenario genauso enden wie die Ureinwohner Amerikas. Natürlich, dass sich hierbei nicht nur beide Parteien schädigen, sondern nur eine einzige sich vermutlich in Gefahr begibt. Aber ich nehme mal an, dass in einem solchen Szenario die Menschen intelligent genug sind ihren neuen Planeten auf mögliche Kontaminationen zu untersuchen

    • Pille Mann Oops

    • Genau wie die Rechtschreibung :(

    • James Welt kaputt 🤦🏻‍♂️

  • ein atomantrieb wäre nur dann sinnvoll wenn man eine technik hätte wie beim verbrennungsmotor der die energie in was nützliches umsetzt, beim bomberantrieb geht die meiste energie sinnlos verloren...

  • Hauptsache die Tussi lässt ihren Freund im Stich haha war ja klar.

  • Bitte bloß keine Moslems mitnehmen!

    • Germaniskus DE die Moslems würden eure Mütter auch im all ficken da mach dir mal keine Sorgen 🤣😂 so wie wir euch schon auf Erde ficken so werden wir euch auch im Universum ficken :)

    • wie kommt ihr auf mosslems haha?

    • lol

    • +Germanikus DE Man sollte wahnsinnige wie sie nicht mitnehmen

    • Thelevantin! Diese Krankheit muss ausgemerzt werden!

  • Wenn die Autoren von ihrer eignen Idee begeistert sind ....😂😂😂

  • lol atombomben .. druckwelle im all .....

  • 1. Wie soll man ein so großes Schiff ins Weltall bekommen ohne das es an seiner eigenen masse zerbricht. 2. Wie will man das Atombomben Schiff abbremsen?

    • +TheLevantin / ich habe geschrieben Zitat:" wie wollen die so ein großes Raum Schiff ins *WELTALL* bekommen ohne das es an seiner eigenen masse zerbricht" mir ist klar das es im Welt all keine Schwerkraft herrscht aber meine Frage hat sich darauf bezogen wie soll das Raum Schiff das so groß und schwer ist in den Weltall kommen. Somit heißt es das es sich noch auf der Erde befindet und wie jeder weiß herrschet hier die Gravitation. Und ich habe den Kommentar schon geschrieben bevor ich das Video zu Ende gesehen habe. Im Video wurde meine Frage schon beantwortet undzwar bringt man kleine Teile es Raumschiffes nach oben und erst im Weltall sprich in der schwerelosigkeit wird es zusammen gebaut.

    • +General UCK sie wollen also meine Frage nicht beantworten?

    • +TheLevantin / hast du meinen Text richtig gelesen? Ich glaube nicht

    • Wie soll etwas in der Schwerelosigkeit wegen sseines Gewichts zusammenbrechen?

  • Jaja die Amis in Filmen die Retter der Menschheit und in Wahrheit Zerstören die alles. Immer wieder lustig.

    • Commander Shepard Du

    • +rene walter Schön wie du nicht lesen kannst. Schlag das Wort "Beleidigung" nochmal nach du Glas Haus. Meine Meinung wenn du respektvoll wärst, würdest du das respektieren aber DE-tv halt mehr muss man nicht sagen. ^^

    • +Commander Shepard Großartig wie du Respektvolles Verhalten und jemanden als Ekelhafter Mensch beleidigst in einem Satz vereinst. #Steine im Glashaus

    • Dieser Kommentar kommt aus DE oder AT, die beide Weltkriege angestiftet haben. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen, schon gar nicht mit solch Verallgemeinerung.

    • +Chino X @ ...es wurden keine Menschen vergast, das ist allgemein bekannt und erwiesen.

  • Ich wäre einfach dafür, daß wir besser auf unsere schöne welt aufpassen 😉

    • +1000ccm DLzG hallo, ich bin nach ein paar worten augestiegen, sprich, ich hab nicht weiter gelesen... ich möchte nicht anmaßend erscheinen, aber wenn wir uns die Intelligenz des menschen als Maßstab nehmen, dann werden wir hier auf diesen planeten noch x tausend jahre verbringen... du gehörst wahrscheinlich zu den typischen theoretikern die überall mitmischen und eine schlaue ansage nach der anderen bringen ohne das leben an sich schon mal richtig genossen zu haben (auch ne theorie 😉) und wirst dann auch noch persönlich ... ich möchte auch kurz persönlich werden - die welt ist voll von Leuten wie dir... Der springende Punkt ist wieder bei der wurzel... wir müssen hier aufpassen. Da du das nicht aus meiner nachricht entnehmen konntest möchte ich es dir nich mal erklären... blitze bla bla bla hin und her... dann sind wir weg (ausgelöscht) aber wir sollten uns nicht selbst auslöschen... das war meine nachricht und solange uns nicht irgendetwas schlimmes trifft sollten wir nun mal aufpassen, danke 😊

    • +silent beats Du witzbold, eine auslöschung aus dem weltall kann durch jupiter nicht verhindert, sondern wenndann verschlimmert werden, wenn wir ihn dann noch zum dessert geliefert bekommen.. Ein gammablitz, der nicht unwahrscheinlich ist, die erde wird alle 10 h von einem kleinen getroffen, die die ozonschicht abwehren kann, aber ein richtiger gammablitz würde durch die sonne, durch alle planeten lichtjahre reisen, und sich langsam ausdehnen, aber seine strahlung behalten. Gegen einen neutronenstern von 20!! Km dirchmesser, ist die sonne bereits machtlos, ein teelöffel dieses materials wiegt 10mrd tonnen, aber forscher vermuten, dass es noch deutluch schwerere gibt. Achja, der 20km2 neutronenstern wäre 200 mal massereicher als die sonne, da ist das ganze sonnensystem weg. Durch die extreme komprimierung ist er auch für noch größere sterne und planeten gefährlich. Achja, die werden im durchschnitt etwa 250 km groß, nicht 20! Also, da hat der kleine jupiter keine chance

    • ich würde Elon unterstürzen

    • Russland ist doch Pleite können nicht mal ihre eigene Infrastruktur aufrechterhalten

    • Ja Elon Musk hat die Zeichen der Zeit erkannt und ist mit SpaceX mächtig auf Kurs richtung Weltall. Aber damit steht er leider auch so gut wie Alleine da. Und Deutschland soll den Mond kolonisieren? Von was sollen wir das denn bezahlen? Wir sind leider eines der Länder wie wollen, aber nicht können. China und Russland können, aber wollen nicht sonst würden sie es ja tun.

  • Das kommt bald, 🤔🧐

  • Ein riesiger Baseballschläger als Arche 😂... kann nur von den Amis kommen!

  • Träumt weiter !

  • So heißt die Doku im Original nicht. Es wird auch nicht die "komplette Menschheit", sondern nur einige wenige, die dann auf der Erde 2 ne neue Zivilisation aufbauen sollen

    • Wenn die Erde zerstört ist, ist die komplette menscheit auf dem Schiff, also ist der Titel richtig

  • Nette Fantasien, aber ein Raumschiff mit "Druckwellen" durch Atombomben anzutreiben mag auf der Erde funktionieren, im All jedoch nicht. Volksverdummung !

    • nehmt doch den Friktionsantrieb hehehe mit Dunkler Energie gespeißt

    • Lesen sie sich mal über das *Orion Projekt* schlau...Versuchen sie es wenigstens. Sinnfrei sind Ihre Beiträge. Ausser unwissenschaftlichen Mumpitz und Aberglauben habe ich da noch nichts gelesen.

    • Es steht Ihnen frei, mich jederzeit durch den Bau eines funktionierenden Exemplars vom Gegenteil zu überzeugen. Bis dahin nehmen Sie es mir nicht übel, wenn ich Sie einfach als Spinner in die entsprechende Schublade ablege... Besten Dank für Ihren sinnfreien Beitrag zum Kommentar.

    • Ehrlich...sie hatten nur singen und klatschen in der Schule. Geben sie sich nicht auf. Und nein, ich werde ihnen das hier nicht erklären. Kaufen sie sich ein Fachbuch oder lesen sie div.Artikel im www. (Nur bitte keine von irgendwelchen Schwurblern bzw. *Alternativen Wissenschaften*)

    • Gegenfrage: Welche Luft soll denn die Explosion von Atombomben wellenförmig unter Druck setzen, so dass es zu einer "Druckwelle" im luftleeren Raum überhaupt kommen kann, die dann noch dazu effektiv genug wäre, ein Raumschiff in Bewegung zu versetzen ? - Achso, sie wollen das Raumschiff mit dem entstehenden Plasma nach vorne katapultieren... Und wie viele Atombomben müsste man einlagern und zur Explosion bringen, um damit überhaupt eine nennenswerte Geschwindigkeit zu erreichen... ? - Aus welchem Material müsste die Prallplatte wohl sein, diesen Belastungen auf Dauer stand zu halten ? - Und wie hinterher die Energie aufbringen, das Raumschiff aus der hohen Geschwindigkeit abzubremsen, wenn es am Zielort angekommen ist ? - Wer soll das bei der Geschwindigkeit lenken, so dass es Hindernissen, die noch so klein sein können, ausweichen kann ? - Hören Sie doch auf... Das sind alles nur feuchte Fantasien von Spinnern! Es gibt keine Alternative zu unserem Planeten, die der Mensch erreichen könnte - und das ist, im Sinne des Universums, auch gut so !

  • Was für ein scheiß 🤣🤣🤣 Geh jetz penn gut nacht

  • und was mach ma im all. Daumen drehen.

  • Sagt einfach *"Samantha Carter"* von "SG1" bescheid die macht das schon und wir können uns wieder zurück lehnen.

  • Der *"Ganzen Menschheit?"* der Titel ist schon irreführend.

    • Nein, auf dem Schiff ist die ganze menscheit, sobald die erde zerstört ist

  • Selten so was blödes gesehen .

  • die zeugen jehoa tun schon wieder schwarz malen. die können sich aber selber an malen.

  • Die einzigen die gerettet werden sind natürlich die Reichen....Ein Raumschiff für Milliarden von Menschen??? 😂😂😂

    • +Daniel S Soviel bevölkerung wie möglich, die wissenschaftler, botaniker, mediziner, techniker, ingenieure, psychologen.. Und die, die in das projekt investiert haben, und die arbeiter zur wirklichmachung des projekts zur verfügung gestellt haben Sowie hauptsächlich genetisch fast perfekte menschen in großer zahl

    • Da denkst du komplett in die falsche richtung, was bringen reiche im weltall die nichts können was da erforderlich ist, da würden eher Ingineure, Wissenschaftler etc. ins All geschickt

    • TheLevantin In der Doku nicht aber der im Titel xD

    • Die Reichen (VIP) , Presidenten Politiker , und Wissenschaftler und allen super Hirnis, und starken Arbeiter die für das Projekt gebaut wurde werden so eine reise wie auch immer mit machen können, alle anderen werden auf der Erde sterben, ganz einfach ist das.

    • Es war nie die rede in der Doku alle menschen zu retten

  • Hiho erstens sind keine Neutronensterne oder sonstige Unkaputtbaren Massen in unserer nähe die uns gefährlich werden könnten. Zweitens, zum Sonnensegel, ja je weiter wir von der Sonne entfernt sind destoweniger nützen uns die Sonnenstrahlung zur weiteren Beschleunigung, aber !!! Der Treibstoff geht aus???? Eine Masse im Universum einmal beschleunigt wird nicht langsamer, wozu benötigen wir dann weiteren Treibstoff??? Es gibt da oben keinen Luftdruck bzw Wiederstand, nur für die tollen "Wissenschaftler" in diesem blödsinnigen Beitrag. Dazu kommt, die Aussagen: Ohhh werden wir es schaffen 7 mrd Menschen zu retten??? Ach egal nehmen wir die Tiere auch noch mit haha Das Geheimnis einer guten Doku ist eine noch bessere Recherche !

    • Ein neutronenstern wird manchmal nur 20km2 groß! Man würde ihn ein paar jahre vor dem einschlag sehen, vielleicht auch nur wochen. Ein 20 km neutronenstern ist 200 mal massereicher als die sonne, aber es gibt noch massereichere, mit der gleichen größe (1000 mal massereicher) wir reden immer noch von 20 km durchmesser! Es gibt aber auch welche, die werden 200 km groß, ein stern, tausende male so groß wie die sonne wahnsinnig komprimmiert. Ein teelöfel dieses materials wiegt mindestens 3 mrd tonnen! Ein neutronenstern von der größe eines hauses könnte schon die erde auslöschen Ich finde die sind eine der interessantesten objekte des universums

    • Wir wissen nicht was in unserer Nähe ist. Wir haben nur ein kleinen Bruchteil unser Nachbarschaft gesehen. Es können Sachen Tausend Jahre auf uns zufliegen und wir würden wahrscheinlich nichts bemerken

    • zu 2. eben aus dem grund den du erklärt hast ^^ einmal beschleunigt wird man nicht langsamer, wie also hält man an? antwort: gegenschub dafür braucht man unmengen treibstoff

    • Im Prinzip hast du weitgehend Recht, jedoch: Zu erstens: Es muss gar kein Neutronenstern, keine Supernova, kein Gammablitz, und auch kein Schwarzes Loch oder eine sonstige enorme Macht sein, die uns von unserem gemütlichen Planeten Erde jagt. Ein Brocken von der halben Größe und dem halben Gewicht des Mondes, der hier einschlägt, würde mehr als ausreichen, um die Erde unbewohnbar zu machen. Zu zweitens: Du hast Recht, der einmal in Bewegung gebrachte Körper bleibt in Bewegung. Jedoch liegt die schwierige Frage in der Geschwindigkeit. Wir wollen das Schiff in einigen Jahrzehnten ans Ziel bringen, nicht in Jahrtausenden. Das Segel wird zwar nicht reichen, um das Schiff ans Ziel zu bringen, allerdings spricht ja nichts dagegen, mit den Segeln den Start zu beschleunigen.

  • Warum umsiedeln? Warum können wir kein Schutzschild für die Erde Bauen das wir im Notfall aktivieren können?

    • welches schutzschild gegen Gravitation wir san doch (noch) nicht in der Lage ein schutzschild zu Bauen das gegen die Gravitation schützt auserdem würde sowas auch nichts helfen die Sonne würde durch den Neutronenstern auch verrecken

  • Solang sie keine Moslems mitnehmen ist alles gut.

    • Schnauze bist net lustig

    • Hoffentlich war das ein Witz. Witzig war er definitiv nicht.

    • 😅Lol............ zumindest nicht die, die auf ein ewiges Bombenwetter aus sind.

  • alter.... alleine der Anfang. wie Meteoriten neben den Truck einschlagen und die Leute leben noch. Allein die Erschütterungs welle hätte alles in Kilometern zerstört.

  • Weicht doch mal von dem Gedanken ab die Menschheit retten zu wollen und transverriert euren Geist lieber in die Maschine.

  • So isses die Bauern arbeiten die Elite fliegt weg 😂😂vorher nehme ich die Elite noch mit

  • Erst die 2 Teile der doku zerstückeln und in 45 minuten quetschen, undann das gleiche nochmal hinten dran. Also echt da hätte man auch beide teile ganz zeigen können. Von mir Daumen runter.

  • Sobald wie Waffen und Armen ins spiel kommen ist eine Diktatur nicht mehr weit weg. Wenn das Ding was die da vorhaben zu bauen mit 7% Prozent licht Geschwindigkeit in den neuen Planeten kracht können die auch gleich auf der Erde bleiben. ;)

  • der zeitablauf für dieses Szenario finde ich unrealistisch. aber der rest klingt durchaus plausiebel

  • Unvollständige zusammengeschnittene Doku im Original geschieht deutlich mehr

  • Eine typische amerikanische Schwachsinnsdoku.

  • schon mal an Magnet antrieb gedacht ist kostenlos so bald der Motor erst mal läuft

  • "Die Evakuierung Der Ganzen Menscheit Ins All", wird nicht gehen. Sorry, SF-Fans.

    • Doch doch. Ist die Erde zerstört, ist die gesamte menschheit auf dem Schiff

  • So ein Schwachsinn... Werbung für noch mehr Atombomben, habt Ihr immer noch nicht begriffen womit Ihr da herumspielt ?

    • In der Doku gehts nicht um Atombomben

  • Fantasy...

  • Ein raumfluchtschiff fuer reiche und der rest der menschheit kann sich aufhaengen. Typisch. Wie willst du 6milliarden menschen die flucht ermoeglichen. Da bginnt die auslese, nur die genetisch besten werden das vergnuege haben. Und am ende wird vielleicht niemand fliegen wenn es zu einem atomkrieg kommt noch bevor jemand fluechten konnte.

    • Da muss man rational sein, eine andere möglichkeit gibt es nicht. Eine aufenthaltsstätte für reiche wird es nicht sein, sondern für forscher, mediziner, botaniker.. und genetisch fast perfekte menschen. Und die, die das projekt unterstützt haben

    • Und nicht nur das, die, die losfliegen sind nicht die, die ankommen an einem Planeten. Das sind nämlich deren Nachkommen.

  • Was für ein Pseudowissenschaftlicher Drecksfilm...

  • Da ist aber wenig Werbung .....

  • Alle 3 sek. eine explosion also 20 mal in der minute, 1200 in der stunde mal die 10 tage die der antrieb laufen sollte (für 7% lichtgeschwindikeit) also 280 000 bomben so wie es aussah hat es 18 atombonben aufs mal ausgestossen... hmmm.... also müsste der antrieb 5 040 000 sprengkörper mit führen um zu funktionieren.. naja... viel glück.. ...... uiii ganz vergessen... man muss die geschwindikeit auch wieder runter kriegen was die selbe energie erforfert...und fallschirme funktionieren nicht im all und man kann auf keinen fall mit 7% lichtgeschwindieit auf einem planeten landen..

    • Beste antwort

    • Das Oriontriebwerk funktioniert eh nicht. Es basiert auf der Druckwelle die die Bombe erzeugt, bei der Sprengung. Die Druckwelle entsteht durch den Schock in der Lufthülle, dieser ist auf de rErde bei einer Atombombe sehr groß, aber..... . Hat da jemand vergessen das im Weltraum keine Lufthülle ist. Oder anders: Da gibts keine Druckwelle. Nur einen strahlungsausbruch, und Trümmer die wegfliegen. Aber keine "Luftdruckwelle".

    • Die sollten sich mal richtige Dokus anschauen. 🤔 Ein solches Raumschiff wäre automatisch ein Mehrgenerationenraumschiff. Wie groß müßte es sein? Wieviel Menschen wären an Bord dieses Raumschiffs?

    • endlich mal einer der mitdenkt , aber die denken sich.. ja und.. dann produzieren wir die unterwegs.. dann aber kommt die frage .. wo bekommst das zeug für die produktion her

    • müsste nicht das Wasser in der Arche gewaltig Schwappen bei so einem ruckartigen antrieb? das mit Atombomben ist zwar ne gute Idee aber nicht wenn man einen kleinen Ozean am Bord hat . ich würde da nicht an der küste wohnen xD Fusionantrieb ist besser! und die Nutzung der Dunklen Energie

  • Nehmt das doch nicht so ernst. Das ist eine "Doku"-Variante des Films "2012" mit anderer Handlung. Anschauen und sich amüsieren. :)

    • die Wahrscheinlichkeit ist 0,0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000001% Wahrscheinlich das uns ein 20 km kleiner Neutronenstern uns zufällig Trifft! ich tuh mir schon schwer, kleine Ziele wie murmeln von 10 Meter Distanz mit nem Schneeball zu treffen zu treffen

  • Die können doch einen Raumschiff bauen die zusammen übereinander gebaut sind oder getrennte Raumschiffe . Oder mehrere von denen Bauen ,so dass wirklich jeder mitkommen kann. Die armen Menschen . Es muss doch noch eine Lösung geben so dass wirklich alle Menschen mitkommen können. Es kann nicht sein dass nur ein kleiner Teil der Erdbevölkerung mitkommen kann und der Rest auf dem Planeten der sich eines Tages zerstören wird sterben müssen. Ich finde das echt traurig 😭😢😞. Die Menschen die eine Krankheit haben usw. können doch in einem Speziellen Raum . Ihr könnt doch so einen Raum bauen .

    • noch trauriger finde ich es wo viele Tiere da sterben ...

    • ja das ist so typisch...die armen und die kranken müssten hier bleiben...die stinkreichen und politiker die dürften nnatürlich mit...ganz toll!!!!

  • Die Menschheit stammt doch aus dem Universum, was weiß ich woher. Das war alles schon mal da! Ist eine Gedankenspielerei von Fachleuten fürs Volk, zur Bildung!

  • Man kann es mit der werbung auch übertreiben ihr schmocks

  • Absolut überzogen und ohne Zusammenhang!

  • Hä wir würden noch dann verhungert wenn wir auf einen anderen Planeten werden weil man muss halt über Milliarden Häuser machen und es dauert Jahre bis man noch Essen gemacht hat dort halt

    • Anime Action zero du Analphabet wirst es nie wissen

  • Wie würde die ganze Menschheit aber in einem Raumschiff reinpassen

    • Toxic YT Wir haben noch nicht einmal einen Menschen zum Mars gebracht, ausserhalb Europas und Nordamerikas gibt es kaum Kläranlagen oder eine umweltfreundliche Müllentsorgung, es gibt Länder da kommt auf 30 000 Menschen ein Arzt, hunderte Millionen Moslems können nicht mal lesen, unsere technischen Geräte sind meist nach wenigen Jahren Schrott und du willst Milliarden von Menschen über etliche Lichtjahre durchs All fliegen???

    • Für Toxic YT - Rechne doch mal aus: Die Erde trägt zur Zeit ungefähr 7 Milliarden Menschen. Wenn in jedem Raumschiff maximal 20 tausend Menschen reinpassen, was noch optimistisch betrachtet ist, wieviel Raumschiffe müssen dann gebaut werden? Alle Milliardäre und Millionäre, und auch Mittelklässler zusammengenommen, wie unsereins, könnten das nicht bezahlen!! Alle Menschen müßten dann umsonst arbeiten, nur für Kost und eventuell für eine Unterkunft...unmöglich sage ich! Der Rest der Menschheit muß dann halt verrecken. Hier geht es ausschließlich um die Erhaltung der menschlichen Rasse! Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, daß sowas jemals geschehen wird - es handelt sich hier um eine Gedankenspielerei von Fachleuten, für uns zur Bildung. Nicht traurig sein!!!

    • Die können doch mehrere Raumschiffe von denen aufeinander oder getrennt bauen damit wirklich alle mitkommen können . Weil das ist doch nicht ernst dass nur ein Teil der Erdbevölkerung mitkommen kann und der Rest auf dem Planeten der sich eines Tages zerstören wird sterben muss. Die armen Menschen . Ihr müsst doch eine Lösung haben dass wirklich alle mit ins All Fliegen können . Ich finde das echt traurig 😢😭😞. z.B. die die eine Krankheit haben können doch in einem Speziellen Raum gehen .

    • Da kommen doch nur Stichproben rein - hi, hi, hi !

  • Langsam entwickelt sich DE-tv zur Werbeschleuder....von mir ganz sicher hier keine Kohleklicks mehr. Einfach nur zum kotzen !!!

  • Also ist diese Bombenidee nicht recht schwachsinnig? Da geht doch 90% der Energie einfach ins nichts?

    • Nanana

    • Das ist bei jeder Energie so. Dein Auto produziert Wärme, als nebenprodukt entsteht Druck der die Kolben antreibt. Dein Licht zuhause sind kleine Heizungen, die nebenbei auch Licht machen. Alleine von Kraftwerk bis zur Steckdose gehen über die hälfte der Energie auf dem weg verloren

  • Also die Wissenschaftler müssen ja noch viel lernen.... Was soll der Schwachsinn sowas als Doku darzustellen... Einfach nur Schwachsinn...

  • Aus der Arche kann mann die Zerstörung der Erde beobachten, aber die Arche selbst ist ja wohl imun gegen die mörderische Gravitation

  • Und wie wird das Raumschiff wieder gebremst?

    • das teil bräuchte ein Sonnensegel aber bei 0,7% Lichtgeschwindigkeit saust es trotzdem vorbei

  • Meine absolute Lieblingsdoku

  • 14 werbungen? was gehtn ab

  • Da muss man wohl aufpassen, wo eine Quelle naturwissenschaftlicher Information ist und wo hingegen vor allem Sensationslust die Motivation ist.

  • Was für ein Käse

    • Käse stinkt, die Doku nicht.

    • Das ist für fast jeden Käse eine ernsthafte Beleidigung.

  • So was wird nie funktionieren. Das Doktoren für diesen Unsinn noch bezahlt werden. Gneise die Zeit jetzt!

    • Dämlicher Spast.