Oumuamua - Beschleunigung durch Strahlungsdruck? • Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Am 9 Nov 2018 veröffentlicht
Am 12. November soll eine Publikation zu Oumuamua (1I/2017 U1) im Astrophyscal Journal Letters erscheinen. Darin wird unter anderem auch die Möglichkeit besprochen, es könnte sich um ein Objekt handeln mit weniger als 1 mm Dicke. Entsprechend brodelt die Gerüchteküche bis hin zu einem Sonnensegel einer extraterrestrischer Zivilisation. Josef M. Gaßner führt durch den Inhalt der wissenschaftlichen Publikation von Shmuel Bialy und Abraham Loeb.
WEITERFÜHRENDE LINKS:
Artikel von A. Müller zum »Alien-Raumschiff« 'Oumuamua ► www.spektrum.de/kolumne/was-es-mit-dem-alien-raumschiff-oumuamua-auf-sich-hat/1607278
Live-Vorträge ► www.josef-gassner.de/veranstaltungen
Wissensbox ► Urknall-Weltall-Leben.de/tutorials
Unser Team ► Urknall-Weltall-Leben.de/team
Newsletter ► Urknall-Weltall-Leben.de/Newsletter
Forum ► Urknall-Weltall-Leben.de/Forum
Vielen Dank an alle, die unser Projekt unterstützen!
Spende ► urknall-weltall-leben.de/spenden

KOMMENTARE

  • Liebe Freunde von Urknall, Weltall und das Leben, herzlichen Dank für die vielen Genesungswünsche! Die schlimmste Zeit hab ich ja hoffentlich schon hinter mir - die erste Woche war ehrlich gesagt schon schmerzhaft. Nach der zweiten Woche gehts mir schon viel besser und meine Knochen sind hoffentlich fleissig dabei Kallus zu bilden. Hoffentlich wächst alles gut zusammen und ich komme ohne Operation über die Runden... Vorlesung konnte ich schon wieder halten und morgen hab ich sogar einen öffentlichen Vortrag am Planetarium Nürnberg... Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße Josef M. Gaßner

    • Besserung auf jeden Fall. Eine Frage ,wenn dieses Objekt Signale senden würde. Quanten mäßig. Hätten wir keine Chance es abzuhören. Richtig?

    • Gute Besserung! Wirklich schade, dass das so schnell verschwunden ist. Egal ob künstlich oder natürlich, es war etwas SEHR Ungewöhliches aus dem "Deep Space"!

    • Gute Besserung! Irgendwie war der Vorfall, um den es geht, an mir _vorbeigesegelt…_

    • Von mir auch gute Besserung! :-)

    • Gute Besserung und weiter so

  • ich stelle mal die verschwörungstheorie auf daß sie ein christlich ideologisierter vananatiker sind. stellen sie doch ihr christliches parteibuch malin die ecke, dann sehen sie unter umständen die welt etwas klarer.

  • Ehre

  • Wenn ich so was bei meiner Abiturprüfung abgeliefert hätte. Ich hätte das Fenster als Fluchttür gebraucht. Soviel zur wissenschaftlichen Arbeit oder öffentlichen Verblödung.

  • Ein paar Schmerzmittel zu viel

  • Vielen Dank für das Video Herr Gaßner! Gute Besserung!

  • Ist es nicht eher anzunehmen das, weil die Sonne sich durch den Raum bewegt mit einer Geschwindigkeit von etwa 19,5 km/Sek in Richtung des Sternen Bildes Herkules... das wir das, "SOL System" auf Oumuamua im all gestoßen sind!

  • Oumuamua ist ein Raumschiff der "Flache-Erde-Anhänger", die damit um die hohle Welt, genauer gesagt ihre Köpfe kreisen :-)

  • Gute Besserung! :D Und passen Sie auf sich auf!! :/ Danke für die Interessanten Vorträge! :P

  • die einzige seröse aussage die man tgätigen kann ist, wir wissen nicht genug um eine seriöse aussage machen zu können. wenn nicht genug wissen da ist, sollte man nie mit worten wie "wenn" "wahrscheinlich" oder "könnte" argumentieren. sondern rein logisch an die sache herangehen. logisch wäre daher, das es neugierige vulcanier gewesen sind, auf der suche nach intelligenten leben, aus der ferne sah unser sonnensystem daher sehr interessant aus. bei näherer betrachtung aber wollten sie so schnell weg wie möglich und haben daher beschleunigt

  • Die Wahrscheinlichkeit das wir alleine (damit meine ich ohne andere Intelligenzen) im Universum sind ist extrem gering.

  • Hallo Dr. Gaßner, erstmal gute Besserung und ich freue mich Sie wieder auf DE-tv zu sehen. Das ganze Halli Galli mit Oumuamua ist eine richtig gute Show und finde man braucht auch etwas an das man glauben kann. Vor allem in Zeiten wo Wissenschaft, Raumfahrt oder Klimaschutz vom politischen Background und natürlich den Finanzspritzen abhängig sind. Die Raumfahrtprogramme zur Zeit des Kalten Kriegs, könnte man grob gefasst als Konkurrenzkampf von Macht zusammen fassen aber und das ist wichtig, es hat die Entwicklung von Technologien vorran getrieben. Pioneergeist wenn man so will aber unter großpolitischen Einfluss. Sei es ein Märchen oder nicht, Oumuamua beflügelt den Pioneergeist und das finde ich gut und unter dem Hintergrund, "Was flog da eigentlich vorbei?" ist 1000 hoch 1000 mal besser als einen Krieg fürchten zu müssen statteine Enttäuchung wenn es sich als Asteroid heraus stellt. Man stelle sich vor wenn innerhalb von 10 Jahren eine Swing-By--Mission geplant und durch geführt wird. Das ist die Menschheit einen technologischen und gemeinschaftlichen Schritt weiter, aus meiner Perspektive.

  • Wahrscheinlich passiert das "staendig". Hoffentlich kommt kein frei fliegender Planet vorbei. Die Wahrscheinlichkeit dafuer nimmt mit den Jahrmilliarden zu.

  • Und wenn Oumuamua mal Grippe hat, nimmt er Umckaloabo... :)

  • ich bilde mir meune eigene Meinung die waren hier und kommen wieder ich lasse mir von anderen nicht sagen es könnte sein oder nicht genau wie die Regierung glaube ich auch nicht ich bilde mir meine eigene Meinung

  • Dann mal gute Besserung Herr Dr. Gaßner und danke, dass Sie dennoch an uns denken und das Video produziert haben :)

  • Der Schlusssatz ist sehr schön, (wie das ganze Video) den hatten Sie glaub ich auch schon in nem andern Video und er passt auch sehr gut! Danke für den tollen Beitrag und gute Besserung!

  • Oh, meine Omaoma, die kosmische Sensationsmeldung! Die Alliens werden uns die Tage die Sonne wegnehmen, ich hab das gerade erfahren von meinem nordkoreanischen Spezialastrologen! Na und, es geht auch ohne Sonnenthermostat.... dann kriegen wir endlich den Treibhauseffekt in den Griff und auch die momentane übertriebene Erwärmung unseres Erdtrabanten! Wobei, ohne Sonne wird es dann schon kühler, so um die -7462 Grad, okay, da muss man halt ´nen dicken Mantel drüberziehen - in diesem Sinne wünsche ich euch jede Menge kosmische Liebe, ja, wie immer halt.... und der Weihnachtsmann kommt auch demnächst, in diesem Jahr dann etwas cooler.... Natürlich brauchen wir auch Optimismus, nur keine Paranoia, das kriegen wir prima in den Griff mit dem Plan Sonnensystemevakuierung! BITTE die Spenden mit den Bitcoints nach meinem Winterurlaubsparadies in Goa (Indien) nicht vergessen, och wie süss seid ihr alle :) Alles Gute noch Josef, ich meine die Knochen, ein bisschen Omaoma gucken, des wird scho ois guat - ein kosmischer Genesungsgruss!

  • Ich wünsche Ihnen eine gute Besserung.

  • Aber selbstverständlich ist das ein Alien-Raumschiff. Denn die schicken ein Raumschiff hunderte tausend Jahre ins All, kommen endlich bei einem Sternensystem an und denken bei dessen Anblick "Größtenteils harmlos. Pfeif' drauf, wir fliegen wieder nach Hause."

  • es ist endlich der fliegende Teppich entdeckt worden

  • lass harald lesch das machen, sorry...... dich mag ich net....

    • Hallo Mystic True2, dafür haben wir ja unterschiedliche Gesichter auf unserem Kanal... Darf ich fragen, was Sie am meisten an mir stört? Grüße Josef M. Gaßner

  • Danke! Alles Gute.

  • Vorerst einmal gute Besserung! Habe eine Frage: Wenn es ein massives, zigarrenförmiges Objekt ist, welche Wirkungen könnte die einseitige Erwärmung durch die Sonnenstrahlung bewirken? Kometen bekommen ja auch ihren massiven Schweif durch die Ausgasungen durch die Sonnenstrahlung. Wäre das nicht auch eine "Antriebsform" für ein ganz natürliches Objekt?

  • Klar !! Die eine Betrachtungsweise lässt die Menschen aufhorchen und mehrt das Interesse an dieser Arbeit der Institute. Die anderen Möglichkeiten sind langweilig.

  • Auuuutsch. Gute Besserung, Josef!

  • Perfect, sehr simpatisch, ..... und ...... Gute Besserung!!!

  • Erstmal gute Besserung Matrose !

  • Gute besserung

  • Super Beitrag (wie immer)!!! Wenn man Ihren Beitrag mit dem von Herrn Lesch vergleicht unterscheiden Sie sich jedoch in der Argumentation der extrasolaren Herkunft. Sie argumentieren mit dem Eintrittswinkel und Herr Lesch mit der errechneten Geschwindigkeit von über 50km/s. Welches Argument hat mehr Gewicht?

  • Danke Herr Gaßner für die Aufklärung.

  • ❤️🌈🌞

  • Na Klar Hohlräume fliegen durchs Universum logische Erklärung .Das Sagt jemand der selbst garnichts daran Erforscht hat .Schön zerredet das ganze .Da verlass ich mich doch lieber auf das was der Harvard Prof.erklärt hat.Aber trotzdem gute Besserrung.

    • Und was hat der Harvard Prof. denn gesagt?

  • Das Ding ist mittlerweile mindestens 1,3 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Kein Grund mehr für Aufregung.

  • Die Menschen heut zu tage sind ja so klug, erschaffen Verschwörungstheorien über einfach alles, weil wir ja so intelligent sind. Aber in Wirklichkeit sind wir genau so dumm wie die Menschen die irgendwelche Linien in Peru gezeichnet haben, denn wir wissen nicht mal was durch unser Sonnensystem fliegt.

  • Gute Besserung Herr Gaßner und danke für das von Ihnen und Herrn Lesch signierte Buch. MfG Patrick Dehn

  • Gibt es eigentlich eine Berechnung dazu, wie häufig es vorkommen kann, dass ein interstellares Objekt, ein Swing by um eine Sonne macht. Ich selber erschrecke mich immer wieder wenn ich mir vorstelle wie groß unser Sonnensystem ist und Oumuamua fliegt ausgerechnet richtig an unserer Sonne vorbei. Ich meine das Ding hätte auch am Pluto vorbeirauschen können bzw, weit ausserhalb der inneren System unseres Sonnensystems und niemand hätte was gemerkt. Seltsam ist es auch, aber das ist meine persönlich Meinung, das Oumuamua so schön hinter der Umlaufbahn der Erde wieder hoch kommt. So kann man die Erde Wunderbar fotografieren wenn auf der Nachtseite alles leuchtet wie ein Weihnachtsbaum. Aber genug der Fantasien, was nicht ist, kann nicht sein. Grüße

  • Gute Besserung, Herr Professor Gaßner. Zu Oumuamua hätte ich eine Idee, wie das Ding aussehen könnte ;-) www.collativelearning.com/PICS%20FOR%20WEBSITE/stills%202/monolith%20shine%202.jpg

  • Sollten wir Menschen diesen fall nicht als Ansporn nutzen um mit allem Wissen und Können jetzt eine Raumsonde zu Oumuamua auf den Weg zu bringen oder ist dieser Asteroid nicht wichtig genug für so einen Aufwand? Hier eine Machbarkeitsstudie: "For missions using a powered Jupiter flyby combined with a solar Oberth maneuver using solid rocket boosters and Parker Solar Probe heat shield technology, a Falcon Heavy-class launcher would be able to launch a spacecraft of dozens of kilograms towards 1I/'Oumuamua, if launched in 2021." arxiv.org/abs/1711.03155v3

  • Sehr schön erklärt. Ein super Video. Und auch von mir, gute Besserung.

  • warum trägt der gute Mann ein Rucksack?

  • photonen sind keine geladenen Teilchen

  • Ein super Video! Danke dafür! Sachlich und auf Fakten basierend. Anders als beim Krachten und Co! Ich empfehle dazu noch den Kanal LPIndie. Gruß und eine gute Besserung.

  • Gute Besserung

  • Der Mann ist nicht von der Erde, achtet auf seine Augen wie riesig sie sind.

  • Ich habe noch nie jemanden gesehen der so gut drauf ist nach einem Bruch. Bemerkenswert diese positive Lebenseinstellung tut gut sowas zu sehen, andere jammern wegen jeder kleinigkeit rum. Gute Besserung Herr Gassner und weiter so, ihre Videos bereiten mir große Freude und lassen einen immer wieder staunen.

  • Selbst wenn dies eine Alien-Sonde war, dann ist diese unkontrolliert durch unser Sonnensystem geflogen und wir müssen uns keine Sorgen machen, dass die Aliens uns ausspioniert haben. Denn wenn es ein kontrollierter Flug zum Ausspionieren wäre, dann würde diese Sonde meiner Ansicht nach nicht so rotieren...

  • Weiter so!

  • Gute Besserung Herr Gaßner! Ich finde diese Videos, in denen Sie ein Paper Schritt für Schritt durchgehen, immer sehr lehrreich und interessant. Ich als Physikstudentin lerne dabei immer wieder etwas hinzu, wie man eine Veröffentlichung kritisch liest und was dabei wichtig ist.

  • Lobenswerte Arbeit! Politisch gesehen wäre es sinnvoll aus dem Stein ein Raumschiff zu machen mit möglichen Bedrohungspotential, so dass zerstrittene Völker und diverse Kräfte besser zusammen arbeiten. Das sollten andere Abteilungen erledigen.

  • Weiß nicht genau .... mir ist bewusst das dieser Mensch gebildet ist, nichts desto trotz wirkt er mir etwas zu Insane.

  • Gute Besserung!

  • Wahrscheinlich eine leere Oberstufe einer einstigen Saturn5 Mondrakete die Richtung Sonne unbeabsichtigt entsorgt wurde, die sich in mehreren Annäherungen im Laufe der letzten Jahrzehnte beschleunigte. Könnte irgendwann wieder auftauchen...??...

  • Man ist das ein Kindskopf.

  • Gute Besserung mein Freund!

  • Immerhin wissen wir jetzt wieder wann wir extrasolare Objekte finden: 1. wenn sie bei uns eingeschlagen sind 2. wenn sie bei uns schon vorbei geflogen sind Soviel zu den Filmen wo sie Asteroiden mittels Raketen oder Atombomben wegsprengen :)

  • luke skywalker ;)

  • Gute Besserung Herr Gaßner. Ich hoffe nicht das sie demnächst nicht Berichte kommentieren müssen in denen die Aliens von Umuamua live in einer Talkshow zugeschaltet wurden.

  • ich finde herrn gaßner viel besser als lesch. lesch macht sich immer über meiner meinung nach seriöse themen lustig bzw erklärt es schon so als wäre es absurd. Herr Gaßner geht immer sehr ins detail und erst am ende spricht er über die glaubwürdigkeit

    • Über welche seriösen Themen macht sich Lesch denn lustig? Ich hoffe nicht, dass du jetzt mit Chemtrails ankommst.

  • Wünsch Dir gute Besserung:)

  • Die Erde ist also doch ne Scheibe!

  • super video ! Danke für die Erklärung

  • Scheinen gute Medi s zu sein :)

  • Diese Augen 😳 Lieber Herr Gaßner, bitte teilen Sie uns zügig Ihre aktuelle Medikation mit. DAS BRAUCHEN WIR AUCH!

  • Im Definitionsbereich der natürlichen Zahlen gibt es immer einfache natürliche Lösungen. Gott sei Dank! Mehr braucht Niemand, gell Herr Euler und imaginär- braucht niemand...

  • Danke, dass du und Harald diesen ganzen sensationsgeilen "Wissenschaftskanälen" endlich mal den Wind aus den Sonnensegeln nimmt ;) Passt heute Abend auf wenn ihr raus geht, die Protonen lauern wieder hinter jeder Ecke :P

  • Herr Doktor Gaßner, seien Sie in Zukunft etwas vorsichtiger, wenn Sie aus Ihrer Zeitmaschine aussteigen! 😀

  • Vielen Dank für die sachliche Analyse!

  • Mit allem was Herr Gaßner sagt, gehe ich d'accord. Doch warum muss er, wenn sich manche Menschen mit Freude auf phantastische Erklärungen stürzen, sogleich mit dem Meme "Verschwörungstheoretiker" hetzen? Absicht oder Fahrlässigkeit?! Der Begriff Verschwörungstheoretiker wurde Anfang der 1960-er Jahren von der CIA kreiiert, um die Zweifler der offiziellen Erklärungen für die Vorgänge des Mordes an J.F. Kennedy medial lächerlich zu machen. So sind auch heute alle jene, die den offiziellen Erklärungen zu 9/11 2001 nicht so richtig Glauben schenken wollen, wiederum per Begriff "VT" aus dem ernsten öffentlichem Diskurs gedrängt worden. In den Medien wird ja immer noch ständig die offizielle Version hochgehalten. Doch als seriöser Physiker solle man sich echt einmal Gedanken über so manche detaillierten Vorgänge zu 9/11 machen und schnell wissen, dass hier unglaublicher unwissenschaftlicher Blödsinn dem dummen Volk verkauft wurde und wird.

  • Lieber Prof. Gaßner - Gute Besserung und vielen Dank für das tolle Video!

  • Nimm dein fienger aus meinem gesicht🤣

  • Gute Besserung und vielen Dank für das Video! :)

  • Ich hab ne frage an dich Hast du dir das schlüsselbein gebrochen weil du diesen Gurt tragen musst Muss den gerade auch tragen

    • Hallo LolkFO, ja, hab ich doch zu Beginn des Videos erzählt. Mussten Sie operiert werden? Ich versuche es ohne OP - dauert etwas länger und vermutlich ist das Ergebnis etwas schlechter, aber ich vermeide OPs gerne allein schon wegen der Narkose... Wie lange liegt denn Ihr Unfall zurück? Die erste Woche ist wirklich schmerzhaft. Dann gehts bergauf... Gute Besserung! Grüße Josef M. Gaßner

  • Also für mich ist die Sonden-Theorie bei weitem nicht SO unwahrscheinlich, wie sie hier dargestellt wird. Aber danke für Ihre Interpretation.

  • Gute Besserung und danke für die Infos.

  • Super Beitrag. Gute Besserung 🙏🏼

  • Danke schön und allerbeste Genesungswünsche auch von mir!!! Darf ich noch etwas fragen? Ich will nicht ketzerisch sein, seit 100 Jahren steht die Urknalltheorie konkurrenzlos "im Raum", haha, aber den „URKNALL“ so richtig überzeugend erklären, kann mir keiner, DIESES VIDEO MACHT ES MIR ABER SCHON SEHR VERSTÄNDLICH, werter Prof. Gaßner, also verschiedenste Videos von UWL - 1000 Dank FÜR ALLES - Und Weihnachten werde ich auch spenden!- aber Sie sagen es selber, die Quantentheorie muss es dann schon vor dem Urknall gegeben haben - WIE DAS? Ein "Erstbeweger", "Gott"? Wie soll denn "alles" aus "nichts" im Sinne von NICHTS entstanden sein, als sagte man mir, ich wäre ohne Kooperation von Samenzelle und Ei... WENN Einsteins berühmte Formel stimmt, die Erhaltungssätze dito, dann geht Energie weder "verloren", noch kommt welche "hinzu", lediglich kann m in E und umgekehrt umgewandelt werden, dann gab es vor dem Urknall mit der Entstehung von Materie, LEDIGLICH ENERGIE, ja? Mariechen

    • Hallo Kräuter hexe, der Begriff "vor dem Urknall" birgt bereits das Problem. In den Videos "Urknall-Hypothese" und "Gehts auch ohne Urknall" habe ich ja versucht darauf einzugehen. Auch im Buch haben wir die ersten hundert Seiten darauf verwandt. Letztendlich verbleibt in unserer derzeitigen Theorie die Quantenmechanik als "unbewegter Erstbeweger". Das ist aus meiner Sicht der görßte Kritikpunkt und es zeigt, dass wir noch nicht das letztendliche Modell zur Beschreibung dieser Welt gefunden haben. Grüße Josef M. Gaßner

  • Ich finde es schade, das wir nicht in der Lage sind, so etwas genauer zu untersuchen. Schön wäre da eine entsprechende Infrastruktur. Z.b. Raumschiffe, die schnell starten können um so ein Objekt mal aus der Nähe zu beobachten. Im Moment, haben wir ja nicht mal ein foto....

  • gute besserung

  • Endlich mal einer der das Paper lesen kann. 😁

  • Man sollte einfach offen über div. Möglichkeiten sprechen dürfen (auch) ohne gleich etwas auszuschliessen nur weil es nicht ins Weltbild passt .."noch" kann ja weder das eine noch das andere bewiesen werden .. ;) Die Möglichkeiten könnten daher immernoch unser Bewusstsein übertreffen .. ;)

  • Wenn ich Baked Beans esse dann bin auch schneller, habe ich schon gemerkt.Kann ich nur bestaetigen , der Rúckstoss ist heftig xD

  • hi, bitte titel track\song ändern weil der ist mega sch....

  • Ich wünsche Ihnen auch eine schnellstmögliche Genesung. Es war wirklich gut das Sie diesen Beitrag gemacht haben. Es ist unglaublich wie viele Videos mit mehr als reißerischen Titeln zu diesem Thema derzeit von DE-tv vorgeschlagen werden. Vielen Dank

  • Danke. Endlich ein Video ohne Sensation aber mit Verstand.

  • Super informativ, danke viel mal! Ich finde es so schade, dass so oft Bilder von solchen Sachen (auch Sternen, Planeten, Objekten) gezeigt wird ohne ganz klare Kennzeichnung, dass wir keine Ahnung haben wie es wirklich aussieht, sondern nur "Kunstbilder" sind.

  • Gute Besserung.

  • de-tv.net/tv/video-XBMi5UpabXE.html Bitte um Statement. Alles gute Josef!

    • +Lattesagen Das Konstrukt um die Gravitatinskosmologie ist Unsinn. Nach dem Wegfallen von Dunkler Energie, Dunkler Materie, div Löchern und viel Fehlinterpreation bleibt wirklich wenig übrig von 100 Jahren forschen im Trüben. Kritik üben geht nicht durch diffamieren.

    • Ändert aber nichts daran, dass das Plasma Universum Unsinn ist.

    • +Urknall, Weltall und das Leben Herzlichen Dank für die schnelle persönliche Antwort! Wirklich. www.nasa.gov/feature/cosmic-collisions-sofia-unravels-the-mysterious-formation-of-star-clusters Die NASA hat jetzt wohl auch erkannt, dass Gravitation allein nicht der große Faktor in der Bildung von Sternenhaufen sein kann. Ich empfehle schnell auf den richtigen Zug aufzusteigen..

    • Hallo entigmonGER, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir grundsätzlich keine fremden Beiträge kommentieren. Jede/r ist für seine Inhalte selber verantwortlich. Gruß Josef M. Gaßner

  • Vielen Dank

  • There's the transmission we received from Oumuamua: de-tv.net/tv/video-NrswlFxEiV4.html

  • Das ist eine große Lüge ... da es sich hier nur um eine Simulation handelt und kein echtes, wahres und faktes Bild. Habe fertig ...

  • Möglicherweise ne seltsame Frage, aber ich bekomme es gerade nicht aus dem Kopf: Ich nehme an, es existieren Ionen (+&-) im interstellaren Medium. Wenn ich annehme, dass zwei entgegengesetzt Geladene miteinander kollidieren, und aneinander haften bleiben, müsste das Teilchen in den meisten fällen einen Drehimpuls behalten. Wenn ich diesen Gedanken weiter Spinne und das Teilchen Größer wird, habe ich eine dünne Scheibe vor Augen, die einen Drehimpuls hat, dessen Drehachse senkrecht zur Bewegungsrichtung steht. Ist das ein realistisches Szenario? Freue mich auf eure Einschätzung @UWL-Team: Vielen Dank für einen tollen Kanal mit dem ich viele aufregende Stunden verbracht habe. Und gute Besserung an sie, Herr Gassner. :)

  • Gute Besserung, Herr Gaßner!

  • Sehr schöne, sachliche Aufarbeitung! :)

  • 13:00 Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  • 09:43 "Es gibt keine ausreichenden Beobachtungen, dass man über die Form des Objekts eine Antwort erhalten würde." Liegt das daran, dass "man" es einfach versäumt hat, ein ordentliches Teleskop drauf zu halten, oder besitzen wir derzeit die Technologie noch gar nicht, um im Optischen ein nützliches Bild zu erhalten?

    • +Urknall, Weltall und das Leben Herzlichen Dank für diese ausführliche Antwort!

    • Lieber Dominic Mosimann Körper wie Oumuamua sind extrem schwer zu entdecken: sehr klein und eine rabenschwarze Oberfläche. Es war ein glücklicher Zufall, dass man das Objekt überhaupt entdeckte, als es schon im Begriff war, das innere Sonnensystem zu verlassen. Moderne Teleskope sind teure Instrumente der Spitzenforschung, deren Beobachtungszeit optimal ausgeschöpft wird. Profiastronomen müssen sich mit einem guten Antrag (proposal) um diese Zeit bewerben. Nachdem Oumuamua entdeckt war, wurden solche Anträge auch gestellt und Beobachtungen gemacht. Das Weltraumteleskop Spitzer hat im Infraroten Oumuamua gar nicht gesehen. Optisch können Sie jetzt eine Beobachtung im Prinzip vergessen. Eine Chance ist noch, solche Objekte per Radar "anzuschießen" und die Reflexionen mit Radioteleskopen aufzufangen. So bekommen die Spezialisten die Form vieler Kleinkörper im Sonnensystem heraus. Und dann das Problem: Das Teil ist verdammt schnell. Nach einer Stunde hat es fast die Distanz Erde-Mond zurückgelegt. Es wird immer schwieriger es überhaupt noch von der Erde auszumachen. Das Entdecker-Teleskop Pan-STARRS-1 auf Hawaii ist ein Instrument, das auf Kleinkörper wie Oumuamua spezialisiert ist. Damit versuchen die Astronomen auf gefährlichen Erdbahnkreuzer (NEOs) zu entdecken bzw. deren Bewegung ständig zu überwachen. Gruß, Andreas Müller

  • Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische obwohl unmöglich unweigerlich richtig.

  • de-tv.net/tv/video-_CxLb5gqz5I.html

  • Ich dachte, die grossen Unterschiede in der Lichtreflexion (in der schönen Kurven- Grafik...) deuten genau darauf, DASS es ein eher flaches Teil ist?

    • Ok danke! Aber wir haben doch all diese Daten? Ist dann die flache Form nicht wahrscheinlich? Gruss

  • Ich mag gar nicht mehr nach draußen gehen, wenn da Protonen auf mich lauern. Die Welt wird immer unsicherer.

    • +Urknall, Weltall und das Leben gute Besserung

    • Hallo Emanuel Kant, ja, davon kann ich auch ein Lied singen - bin erst neulich mit einer größeren Anzahl Protonen zusammen gestoßen und habe mir das Schlüsselbein gebrochen... Grüße Josef M. Gaßner