Warum deutsche Filme scheiße sind | WALULIS

Am 22 Dez 2018 veröffentlicht
Heimatgefühl Kino - deutsche Filme. Trotz reger Zuschauerzahlen und gut gefüllter Kinosääle lastet trotzdem noch ein Vorurteil auf der Branche. Die meisten finden deutsche Filme nämlich klischeebehaftet, lahm und irgendwie gewöhnlich. Warum der deutsche, große Film - Wurf ausbleibt, im heutigen Video.

→ Wir sind Teil von funk! Mehr davon gibt's unter:
►DE-tv: de-tv.net/username-funkofficial
►funk Web-App: go.funk.net
►Facebook: facebook.com/funk
►Impressum: go.funk.net/impressum

→ Mehr von WALULIS:
►WALULIS bei Facebook: walul.is/2lez2Xu
►WALULIS' Rechtschreibfehler auf Twitter korrigieren: walul.is/2vsqDFh
►Bunte Bilder aus der Redaktion auf Insta: walul.is/2qTVHMW

Deutscher Film: Wir kennen das Konzept aus der Serie “Dark”. Und hier muss der Beschreibungstext kurz ein Trauma des zuständigen Redakteurs aufarbeiten: Was für eine schlechte, verwirrende Serie. Nicht nur musst du dir 10 verschiedene Leute in 3 verschiedenen Zeitebenen merken und gleichzeitig dahinter kommen, wo die gerade doppelt sind, nicht nur ist dieser komische Tunnel total konfus, die Leute sehen auch noch in ner anderen Zeitebene komplett anders aus! Alle 5 Minuten muss man die Serie anhalten und fragen: “So und dem gehört jetzt in den 50ern das Hotel, wo dann das AKW steht, dessen Besitzers Tochter den Bruder von dem Sohn von dem, der in Folge eins die Mutter von dem Rothaarigen gevögelt hat… aber das ist doch… Was…. Scheiße.” Dann gibt es diesen Entführer, der nie aufgelöst wird und diesen komischen Mann… Und das Schlimmste: Alles ist dunkel und depressiv! Es gibt keinen einzigen Charakter, der mal reinkommt und sagt:” Ey LEUTE ICH HAB BOCK!” Die weinen alle, gepaart mit langwierigen, grauen, regnerischen Drohnen Shots vom Wald, dem AKW und dem Haus am Wald. Und der Hauptcharakter guckt! nur! dumm! rum! Soviel dazu.

Und deutscher Film ist entweder das, oder Matthias Schweighöfers Arsch. Und das liegt zunächst an einem simplen Grund: Den Leuten gefällt das leider. Dark als auch Matthias Schweighöfers Arsch kriegen sehr gute Kritiken. Man sollte es nicht glauben. Deshalb: Never change a running system! Natürlich wird auch hier das Prinzip Transformers angewandt. Solange Leute das gucken, wirds auch gemacht.

Ein zweites Problem ist, dass deutscher Film vor allem von deutschen Fernsehsendern finanziert und gemacht wird. Und die wollen weniger Kino, mehr Bügeln neben dem Programm. Deshalb panschen die Studios auch fürs Kino seichte Kost zusammen. Im Kino bügelt man nicht, schon. Aber das kriegen die Fernsehsender halt nicht aus der DNA.

Deshalb ist und bleibt deutsches Kino eher nicht das Gelbe vom Ei. Außer zum Beispiel “oni Erdmann”. Der war auch international ein Hit. Wurde allerdings in Deutschland auch nicht geguckt. Schade. Also scheint hier der Pöbel zu sprechen. Auch schade. Ach Mann.

KOMMENTARE

  • Mag ja alles richtig sein, aber durch die Rundfunkgebühren stehen den ÖRR in etwa soviel Budget wie allen Filmstudios in Hollywood pro Jahr zur Verfügung. Würde man die ÖRR entschlacken und auch den Mist von Funk absetzen (ja auch dich Walulis, kannst deine Videos ja monetariesieren) würde am Ende vlt. was für gute Filme übrig bleiben ;)

  • Til Schweigers Filme sind generell beschissen.....

  • Ich mochte Toni Erdmann. 😊

  • Ich liebe französische Filme. Deutsche Film??!! Sooooooooooooooooo langweilig............HaHa...^-^

  • Okay, du hast es in meine Top Five der dämlichsten Videos geschafft...

  • Ich kann die Aussage "Deutsche Filme sind scheiße" nicht mehr hören. Wer in "Honig in Kopf geht" oder ähnliches geht, soll sich am Ende nicht beschweren, wenn die guten Filmen nach 1 Woche wieder aus dem Programm genommen werden, weil keiner reingeht - weil sie nicht so stark vermarktet werden, weil nicht so viel Filmförderung geflossen ist, etc. ...

  • Ich sag nur Uwe Boll

  • perfekt weiße hemden - eklig gelbe raucherzähne. wahrscheinlich fällt das nur wegen diesem extremen kontrast auf

  • "Der Hauptmann" - Super Film, zählt der nicht als "deutscher Film"?

  • Hab die Bulli Herbig FIlme ganz vergessen. Die Waren wirklich gut :). Hab sogar auf Netflix eine Deutsche Serie für mich entdeckt (Dark). Sci Fi / Drama Serie. Was mir dabei aufgefallen ist, ist das in den ersten 2-3 Folgen ÜBELST GENUSCHLTWRD....nd zwr so shr, dass mn es km noh vrstäht. In den kommenden Folgen wird endlich wieder deutlicher gesprochen. Das ist das nächste Problem. AUf Grundd es Geldmangels fehlt eanscheinend ein Postproduktion. Die Serie an sich und die Storry dahinter ist jedoch richtig gut gemacht und ich hoffe wirklich, das es da bald weiter geht. Würden die sowas mal in den öffentlich rechtlichen bringen, würde ich vielleicht den Fernseher auch mal wieder zum Fernsehen dafür nutzen und nicht nur zu 99,8% für PC/PS4 und Netflix (0,2% ist das switchen der Kanäle, wenn ich ausversehen mal auf die öffis oder Privaten komme)

  • Zu dieser Frage gibt es auch eine gute Analyse von diefilmfabrik: DARUM ist der DEUTSCHE FILM so SCHLECHT! de-tv.net/tv/video-WfC8Tq3mL8k.html

  • ich mag who am i

  • deutsche filme waren schon lange vor til scheisse

  • Dieser Schweiger geht mir so auf die Nüsse..Der hat doch schon Tatort versaut - reicht das nicht?

  • Sagt er am Ende, dass Filme wie “Otto der Film“ oder “Schuh des Manitu“ etc. schlecht sind?

  • Also meiner Meinung nach ist "Who am I" einer der besten Deutschen Filme der Neuzeit.

  • An Filmen wie Who am I oder Serie wie Dark haben eindeutig gezeigt, dass es durchaus auch gute deutsche Produktionen geben kann Aber trotzdem sind alle Produktionen des ARD, ZDF, Till Schweiger und Mathias Schweighöfer einfach nur schlecht

  • Gibt aber auch gute deutsche Filme, die sind halt meistens mit historischen Hintergrund! Wenn ich da an die Mauerfilme denke oder das Wunder von Bern , die sind ganz gut!

  • Ein interessantes Thema, was noch nie behandelt wurde. Nicht.

  • Es gibt genügend gute deutsche Filme, einfach mal in Programmkinos gucken. Wobei es mir egal wo ein Film herkommt.

  • Einspruch!!! WHO am I ist en cooler Film 😅

  • Du hattest mich bis du die otto Filme mit scheiße gleichgestellt hast. Traumschiff Surprise war auch trotz schweiger gut.

  • Kamikaze 1989 Paris, Texas Zeit der Kannibalen Finsterworld

  • Deutsche filme waren vor dem zweiten weltkrieg viel stärker. M eine stadt sucht ein mörder zb.

  • Hollywood macht zu zeit auch fast nur scheiße: /

  • Oh mann, ich habe es wirklich versucht. Aber ihr seid wirklich sowas von unlustig.

  • Dank 4 Blocks und den Kanaks werden deutsche Filme und Serien in 5-10 Jahren geil werden, keine Sorge.

  • Warum können wir nicht filme auf englisch drehen und dafür weltweit werbung machen

  • Die meisten Filme mit Florian David Fitz finde ich ziemlich gut. Nicht alle, aber die meisten.

  • "Who Am I " find ich aber im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Scheißfilmen, sehr gut!

  • Ich sehe gelbe Zähne

  • Naja das Boot und der Untergang sind hervorragende Filme.

  • Hey wo ist Fred und 1 1/2 Ritter sind Meisterleistungen

  • Otto und Bully Filme sind einfach brilliant! Who am I fand ich auch richtig gut

  • Deshalb guck ich nur Pornos :)

  • Wann kommt Head full of Honey auf deutsch raus?

  • Helge Schneider ist doch gut geworden.

  • Das liegt einfach an den Schauspieler, mann merkt sofort dass das nur gespielt ist. Ohne Emotionen und Gefühle bringt das auch nichts, vorallem dieses einfache vom Drehbuch ablesen und nachplappern ist absolute kacke.

  • Der einzige Deutsche Film, der richtig Gut ist, ist "Who am I" der Rest ist alles Existenzieller Abfall genauso wie RTL PRO7 & co. Mit deren F*ckfehlern, die man "produzenten" zu nennen versucht...

  • "Toni Erdmann" war echter Rotz. Total langweilig und ohne Komik. Selbst die alberne Nacktszene kurz vor Ende konnte ihn nicht mehr aufwerten.

  • Der öffentlich rechtliche Rundfunk mit seinen unfassbaren Geldtöpfen und dem nicht vorhandenen Gewissen ist schuld. Das ist ja nun wirklich keine besonders steile these.

  • Dein Becher ist Scheisse 💩

  • Ich liebe Tomatensalat so sehr, dass ich die Zeit bis zu meinem nächsten Tomatensalat kaum ertragen kann.

  • Ich finde die neue Netflix Serie Dogs Of Berlin welche auch deutsch produziert wurde allerdings ziemlich gut.

  • WHO am i war gar nicht so schlecht

  • Ja also ich finde ja, das die deutschen Filme gar nicht so schlecht sind, wie z.B. Wendy und Wendy2 diese kritischen Meisterwerke deutscher Cineastik, ein galoppierendes Pferd ein Mädchen, ja selbst die Proteste der Umweltschützer, die sich über die geknickten Grashalme, in der Wiese beschwert haben, konnten diesem ästhetischen Meisterwerk nichts anhaben und erst Till Schweiger's Filme, dieser Hans Moser der Schauspieler. Bei dessen phonetischen Kauderwelsch die Worte erst mal vom Publikum entdeckt werden müssen, wahre interaktive Ratespiele erwarten den Kino Zuschauer in seinen Meisterwerken. Nicht zu vergessen, die Comedy Filme, eines Michael Bully Herbig, Humoresken der Filmkunst, basierend auf den literarischen Meisterwerken deutscher Dichter und Denker, nicht zu vergleichen mit diesen lächerlichen sarkastischen Machwerken Monty Python's. Zuletzt noch die Perlen deutscher Filmkunst, die Otto Filme, ja diese geradezu klassische Meta-kritik griechischer Philosophen gleich an der Realität der Gänze an der Welt selbst, wer kann diese epochalen Kunstwerke überhaupt mit dem Meßstab des Kinogängers erfassen. Nein die deutschen Filme sind und bleiben "Scheiße", einfach Scheiße!!

  • wer ist eigentlich der puppenspieler, der dieses eichhörnchen auf speed zum leben erweckt? sitzt der hinter walulis und steuert den mit der hand seinem arsch?

  • 5:14 Der Film lief in 4 Kinos.

  • Einfach mal die historischen Gründe (Hitler, WW2) und deren Impact auf die deutsche Filmkultur außen vor gelassen und sich selber was zusammengereimt. Top.

  • Weils linkes Erziehungsfernsehen ist

  • ich fand Honig im Kopf einer der geilsten Filme überhaupt! ich hab den vorgestern Nacht im Fernsehen nochmal gesehen, einfach nur Klasse!

  • Ich wundere mich, dass da immer Millionen für Filmförderung fließen - das ist doch Selbstbedienung für Til Schweiger? (Warum wird der Schweiger eigentlich nicht seinem Namen gerecht?)

  • Man muss auch sagen, dass viele schlechte US-Filme gar nicht hier rauskommen. Zum Beispiel "Elf Bowling - The Movie" oder "The Nuitcracker: The Untold Story" (Budget 90 Millionen Dollar!). Sprich das was hier aus den USA zu uns kommt ist schon mehrfach gefiltert. Oder schaut euch doch mal solche US-Klassiker wie "Santa and the Ice-Cream Bunny" oder "The Incredible Bulk" an.

  • Schwaches Video, sorry. Auf der einen Seite beschwerst du dich über kommerzielle Filme, die aber viel geguckt werden (und die wichtig für die Filmwirtschaft sind). Auf der anderen Seite willst du auch keine "Kunstfilme", "die ja niemand sehen will". Ziemlich populistisch und undifferenziert das Ganze. Hier mal eine kleine Liste von ungewöhnlichen und tollen deutschen Filme, nur aus den letzten 5 Jahren, die ich gesehen habe. (Dazu kommen natürlich noch viele weitere, die ich leider noch nicht gesehen habe): Transit, Werk ohne Autor, In den Gängen, Millenials, Toni Erdmann (Warum fandest du ihn schlecht?), Tschick, Er ist wieder da, Victoria, Schmitke Von den letzten 100 Jahren Filmgeschichte ganz zu schweigen...(Deutscher Expressionismus, Neuer Deutscher Film) Dazu kommt die aktuelle High-End-Serien-Offensive in Deutschland. Dark, Dogs of Berlin, Babylon Berlin, Beat, Das Boot, Parfüm, Bad Banks. Bald kommt Die Welle, Tribes of Europe, Don't try this at home, Skylines, Die Barbaren,....

  • für immer auf Das Boot - ich glaub auch so ein Hecker-Drama

  • Wo ist Fred fand ich gut!

  • Es gibt auch gute Deutsche Filme. Mann muss einfach nur mal etwas über den Tellerrand schauen. 😉

  • Spricht mir aus der Seele. Der deutsche Film ist und war schlecht. Die allermeisten zumindest.

  • Wer deutschen Film an Til Schweiger festmacht, hat die Kontrolle über seine Wahrnehmung verloren...

  • bei Break Up Man musste ich fast ein bisschen schmunzeln.

  • Ahaha, der Zonk, ich hau mich weg, den hab ich als kleiner Stöpsel das letzte Mal gesehen, wer hatte die Idee? Dem sollte von der Redaktion Tribut-Schokolade gezollt werden. Neue Tradition: wer die beste Idee eines Videos vorschlägt, bekommt einen kleinen Tribut des Teams. Außer Walulis-Blumentöpfe. Die sind zu wertvoll. Aber davon abgesehen bietet Deutschland auch Filme, die ich persönlich nicht ,,scheiße" finde, wie z. B. ,,Eine ganz heiße Nummer". Das Ende ist zwar suboptimal, der Konflikt wird nur halbherzig gelöst und bricht dann auch noch die Charakterentwicklung auf, die ich vorher eigentlich schön fand, denn: in amerikanischen Filmen entwickelt sich nichts, da reißt nur jeder dumme Sprüche, alle Furzlängen kommt ein Effekt bei manchen mit Explosion und menschlich gesehen passiert.... nichts. Jeder soll ein cooler Held sein, die Frauen hübsch und ,,glatt" (also jugendlich), die Männer sehen meistens wie etwas aus, das man der Henne unterm Arsch vorgezogen hat, aber sie sind MÄNNLICH. Mit anderen Worten, keine Abwechslung, innerlich tot, menschlich nichts dazu gelernt, da ändern auch teure Effekte nichts. Die eigentliche Frage lautet dann doch: wieso sind die in Filmen vermittelten Geschichten so grenzwertig debil und ewig-gleich, obwohl der Schreiber doch sowieso kaum Geld sieht? Eine Frage, die Netflix bis heute nicht beantworten kann.

  • Junge du redest alles schlecht...du nervst voll damit

  • Ich persönlich mag 95 % der Deutschen Filme nicht. Allerdings feier ich ein paar. Ich finde Wendy ganz süß obwohl ich weit über der Zielgruppe liege ;D Till Schweiger ist trotzdem scheiße :,D

  • Och, gibt doch auch ein paar Gute: Lammbock, Free Rainer, Bang Boom Bang, so gut wie alle Filme von Fatih Akin (z.B. Soul Kitchen), Der Untergang, Goodbye Lenin, Sophie Scholl, Knockin on Heavens Door, Loriot's Filme, Werner, Das weisse Rauschen, Vincent will ans Meer, Werner Herzog's Filme und und und

  • Heute: "Warum durch GEZ finanzierte Satire so scheiße ist."

  • Die schlimmsten Filme kommen eh aus Frankreich

  • Ich fand Who Am I gut.

  • Der einzige richtig gute deutsche Film der mir einfällt ist nur "Unsere Mütter unsere Väter" . Den kann man sich wirklich mehr als nur einmal anschauen!!

  • Warum ist Simplicissimus eigentlich so scheiße?

  • Wunderbar, dass der Film Toni Erdmann scheisse ist, ist Fakt. Leider ist er auch Abiturthema...

  • Head full of Honey: "So lustig wie eine Wurzelbehandlung ohne Betäubung" - Sollte der Film denn Comedy sein?

  • Kino ist generell scheiße zurzeit.

  • Hee, Who Am I war gut! Einer meiner Lieblingsfilme.

  • Willst du etwa sagen, dass Otto Filme schlecht sind?

  • Stalingrad?

  • Ganz schwache Folge

  • Danke....danke

  • auf der anderen Seite ist 100 Dinge echt n verdammt guter Film

  • Was ist eigentlich mit Filmen wie "Good Bye Lenin" "Ein Freund von mir" "Das Leben der Anderen" oder "Tschick" Die waren doch gut? Leider zu selten aber...

  • Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo; Die Blechtrommel; Das Leben der Anderen; Good Bye Lenin!; Vampyr; Nosferatu; Das Cabinet des Dr. Caligari; Metropolis; M; Der Untergang; Das Boot; Lola Rennt; Toni Erdmann Es gibt schon gute deutsche Filme, nur... meistens eben nicht.

  • Gutes Video und sehr interessante Punkte die ich bisher so nicht bedacht hatte. Für mich waren deutsche Filme bisher einfach nur Scheisse (Ausser „Das Boot“!!!!)

  • Toll und umfassend erklärt

  • Ich glaube das solche dummen Till Schweiger Filme so beliebt sind weil das deutsche Kino Publikum dümmer ist als in anderen Ländern, bzw wir deutschen generell immer dümmer werden... Ps. Ich finde Filme wie Wendy nicht zwangsweise schlecht, es sind Kinderfilme, Paddington zum beispiel ist richtig gut!

  • Warum scheiße ???

  • Das Film-System des Staates fördert jeden angepassten, assimilierten MIst oder total verpeilten Schrott von Filmhochschul-Absolventen. Für den anspruchslosen Netto-Normalbürger sozusagen. Echte kreative innovative gute Stories brauchen unangepasste Leute und Filmemacher

  • Also wenn kein Geld da ist, dann sollen die es einfach lassen. Niemanden interessieren deutsche Filme und niemand will sie.

  • Guter Film, aber schau mal hier: www.penispumpenshop-24.de/index.php?page=models Hier gibt es billig Penispumpen!

  • Otto ist wohl extrem klug . Sonst hätten wir seine komödien nicht geschaut 😋 Wenn man jemand klonen sollte dann otto walkes ! 😋

  • Honey in your head bräüchte solche schauspiel iconen wie hier , diddi ist einfach jemand ganz besonderes.

  • Zb der film muss meine intelligenz fordern sonst ist er langweilig . Also muss so ein regisseur oder der autor schon viel schlauer sein als die zuschauer.

  • Manta manta war was besonders tolles damals , schon wegen klausi 😋

  • Haltet mich für spießig, aber Schulmädchen-Report ist weniger ein Schul- als ein Schmuddelfilmchen... klar schaffen es Titten in jede Top 50 rein

  • Pegida siegt.

  • 1. „Heil“ ist ein deutscher Film und der beste Film (mit Abstand) den ich jemals gesehen habe, und 2. wer denkt deutsche Filme wären die schlimmsten, der hat noch nie einen skandinavischen Film geschaut!

  • das deutsche filme gefühlt scheisse sind hat mehrere gründe, erstmal kriegen wir es in deutschland eher mit. scheiss hollywood filme kommen selten über den atlantik. ein grund ist natürlich auch til schwaiger, zu dem filmen sage ich da mal wenig, den die haben ihre zielgruppe zu der ich sicher nicht gehöre da ich keine 14 jahre mehr bin und meinen verstand nicht schon als 12 jähriger mit alkohol und drogen versaut habe um sowas gut zu finden. man muss da nur mal zum tatort schauen, es mag ja leute geben die billigste james bond kopien mögen, wo das original ja schon nicht mehr anzusehen ist. aber tatort ist tatort, will man billigst action wo man das gefühl hat eine ein mann armee legt in 5 minuten eine ganze statdt in schutt und asche kann man da eine eigene serie draus machen. der hauptgrund aber kann nach meiner meinung nur fehlender wille sein. schaut man sich die 30er bis ende 60er jahre an und vergleicht da deutsche filme mit hollywood, dann sieht man das der deutsche film lange zeit besser war. in den 70ern mit den billigstkomödien fing es an, da gab es nur filme wie die lümmel aus der ersten bank charlies tante usw, oder aber halt künsterlisch wertvolle filme die aber keine sau sehen wollte. wärend deutsche serien noch bis in die 80er welterfolge feierten wie derrick der alte oder schwarzwaldklinik. so wirklich hat man die kurve immer noch nicht wieder hinbekommen, so alle paar jahre aber zeigt der deutsche film doch was er kann. deutlich wird es wenn man sich folgende liste ansieht www.insidekino.com/DJahr/DAlltimeDeutsch50.htm allein in den top 20 sind 6 filme aus den 60ern zu finden bedenkt man das diese liste erst filme von 1960 an führt und man noch nen bischen zurück schaut allein die klassiker mit heinz rühmann, hans albers und einige andere. wenn der deutsch efilm will, dann kann er gut und erfolgreich sein, aber der wille ist zu selten da

  • Ich fand Zeit der Kannibalen ja grandios. Nur leider bin ich damit wohl nur einer von 100 Menschen, die das so sehen.

  • 1:58 hhahahhhaa

  • 4:48 - die englische Adaption wurde nur in 2(!) Kinos gezeigt. Bitte hier objektiv bleiben ;)

  • Ich finde, "Manta, Manta" ist Til Schweigers bester Film. :)

  • und hub deabonniert!